Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
CSU hält an Forderung nach Flüchtlingsobergrenze fest.
clock-icon17.07.2017 - 10:00:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die CSU will an ihrer Forderung nach einer festgeschriebenen Flüchtlingsobergrenze festhalten

Bild: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur Bild: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur

"Wir haben im letzten Wahlkampf ganz deutlich klar gemacht, dass es nur mit uns die Maut und die Mütterrente geben wird, beides haben wir durchgesetzt. Deswegen gehen wir da ganz entspannt in den Wahlkampf und auch in die Verhandlungen", sagte die CSU-Politikerin Dorothee Bär im Bezug auf die Flüchtlingsobergrenze in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen" (Montag).


Die CSU habe schon immer das durchgesetzt, was sie versprochen habe, erklärte Bär. Am heutigen Montag will der CSU-Parteivorstand abschließend über seinen "Bayernplan" beraten. Darin sollen Forderungen aufgestellt werden, die nicht im gemeinsamen Wahlprogramm der Union enthalten sind, voraussichtlich auch die Flüchtlingsobergrenze.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Stuttgart - Die AfD-Fraktion im Stuttgarter Landtag schließt sich der Forderung der Bauernverbände und der gemeinsamen Erklärung von Jagdverband und dem bundeseigenen Friedrich-Löffler-Institut für Tiergesundheit (FLI) nach der verstärkten Jagd auf Wildschweine an, um die Ausbreitung der Afrikanischen


Berlin - Die Pressestelle der CDU/CSU-Bundestagsfraktion teilt mit: Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat in ihrer Sitzung am heutigen Dienstag, 16


SPD-Chef Martin Schulz hat Kritik des CSU-Landesgruppenchefs Alexander Dobrindt zurückgewiesen


Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) glaubt nicht, dass eine mögliche Große Koalition für die nötige Aufbruchstimmung in Deutschland sorgen würde


Karlsruhe zwingt die Politik, die völlig veraltete Grundsteuer zu reformieren


CDU und CSU wollen rasch Koalitionsgespräche mit der SPD - müssen aber den Parteitag der Genossen abwarten


"Diese Rhetorik halte ich für völlig fehl am Platz": SPD-Chef Schulz hat auf die neuesten Lästereien von CSU-Mann Dobrindt reagiert


Im Rahmen von Ermittlungen in der Regensburger Korruptionsaffäre sind erneut Privaträume des ehemaligen Oberbürgermeisters Hans Schaidinger (CSU) durchsucht worden


Die "Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD" vom 12 1 2018 erstaunen den österreichischen Beobachter durch ihren Europafokus


Der CSU-Politiker verteidigte auch seine Aussage vom „Zwergenaufstand“