Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
SPD in INSA-Umfrage nur noch bei 16,5 Prozent.
clock-icon12.02.2018 - 17:46:44 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die SPD ist in einer neuen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA um einen halben Prozentpunkt auf 16,5 Prozent gefallen

Bild: Andrea Nahles, über dts Nachrichtenagentur Bild: Andrea Nahles, über dts Nachrichtenagentur

Die Umfrage wurde von der "Bild" am Montag auf der Internetseite veröffentlicht, sie wurde demnach zwischen dem 9. und 12. Februar durchgeführt - also überwiegend nach den dramatischen Ereignissen der letzten Woche. Auch die Union fällt in der Umfrage zurück, und zwar um einen vollen Prozentpunkt von 30,5 auf 29,5 Prozent.


Eine Große Koalition käme damit zusammen nur noch auf 46 Prozent. Grüne, FDP und Linke können in der INSA-Umfrage jeweils einen halben Prozentpunkt zulegen und kommen auf 13,0 (Grüne), 10,5 (FDP) und 11,5 Prozent (Linke). Die AfD bleibt unverändert bei 15,0 Prozent und ist damit nur noch 1,5 Prozentpunkte hinter der SPD.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

"Ein jeder Faktenlage unzugänglicher links-ideologischer Anti-Trumpismus, geradezu pathologische Islamanbiederung und von massivem antijüdischem Vorbehalt geprägte Israel-Delegitimierung dürften der maßgebliche Grund dafür sein, dass sich die europäischen Staaten - von den Vernunft-getragenen Gegnern dieser suizidalen Politik aus Osteuropa abgesehen - wieder einmal gegen die USA und Israel gestellt haben " (Rafael Korenzecher)


Billigere Pauschalreisen und ein schwächerer Preisauftrieb bei Nahrungsmitteln und Treibstoffen haben die Inflationsrate in Österreich im Jänner auf 1,8 Prozent gedrückt


Die Forschungsgruppe Wahlen sieht die SPD immer noch vor AfD, wenn auch auf einem neuen Rekordtief


Wer vor einem Jahr in die Airbus-Aktie (ISIN: NL0000235190) investiert hat, konnte bislang einen Kursgewinn von 45 Prozent erwirtschaften


43 942-mal sagten Verliebte im vergangenen Jahr Ja Verglichen mit 2016, ist das ein leichter Rückgang von 2,1 Prozent


Es gibt eine Mehrheit gegen den Paragrafen 219a Doch die SPD nimmt Rücksicht auf die Union – und die teilt sich ihre Argumente mit der AfD


Die SPD verpasst erneut eine Gelegenheit, sich für die Rechte von Frauen stark zu machen


Weil der Anteil von ausländischen Bürgern auf rund 75 Prozent angestiegen ist, sieht sich die Essener Tafel zu einer drastischen Maßnahme gezwungen


Spar-Chef Gerhard Drexel macht schon 40 Prozent des Umsatzes mit eigenen Labels


Personaldebatten und unklare Aussagen zu einer möglichen Regierungskoalition haben der SPD geschadet