Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Deutsche leisten weniger Überstunden.
clock-icon12.01.2018 - 05:14:24 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Zahl der Überstunden geht zurück

Bild: Schweißarbeiten an einer Straßenbahnschiene, über dts Nachrichtenagentur Bild: Schweißarbeiten an einer Straßenbahnschiene, über dts Nachrichtenagentur

Leisteten die Deutschen im Jahr 2012 noch 960,8 Millionen Stunden bezahlte und unbezahlte Mehrarbeit, waren es 2016 nur noch 828,7 Millionen. Das geht aus einer auf dem Mikrozensus beruhenden Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, über die die "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ) berichtet.


Mehr als die Hälfte der Überstunden bleibt demnach unbezahlt. Die Bundesregierung geht in ihrer Antwort davon aus, dass die tatsächlich geleisteten Stunden noch deutlich höher liegen. Der Grund: Die Beantwortung der Fragen im Mikrozensus sei freiwillig. Daher werde von einer Untererfassung ausgegangen.


Und so schätzt unter anderem die Statistik des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) die Zahl der Überstunden für 2016 rund doppelt so hoch: auf 1,7 Milliarden, 941 Millionen von ihnen ohne finanzielle Entschädigung "Überstunden auch in Verbindung mit Arbeitszeitkonten belasten die Beschäftigten, erhöhen die Unfallrisiken und verhindern Neueinstellungen", sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach der "NOZ".


Die Reduzierung von Überstunden habe deswegen für die Gewerkschaften und die Betriebsräte hohe Priorität. "Es ist ein Skandal, dass fast eine Milliarde Arbeitsstunden nicht bezahlt werden. Das zeigt, wie die Beschäftigten unter Druck stehen. Wir fordern deswegen, dass die gesamte Arbeitszeit besser erfasst wird, und damit auch Überstunden bezahlt werden." Der Rückgang ist für die Gewerkschaft auch nur die halbe Wahrheit.


Das könnte Sie auch interessieren:

Bonn - Zum 55 Jahrestag des Elysée-Vertrages wollen der Deutsche Bundestag und die französische Nationalversammlung eine neue gemeinsame Resolution zur Stärkung der deutsch-französischen Beziehungen verabschieden


Deutsche Beteiligungs AG, DE000A1TNUT7


Wenn die Neue Deutsche Welle in der Bronx ankommt und die wilden Hunde ihre Instrumente zur Hand haben, wird es genial - erleben Sie "Faltenradio" live am 2


Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer warnt vor schweren Belastungen für die deutsche Wirtschaft im Fall einer GroKo-Regierung


Es ist der letzte Weltcup für die deutschen Biathleten vor den Olympischen Spielen: Bei den Rennen im italienischen Antholz am Wochenende gibt es einige Probleme für das deutsche Team


Die Blicke der Investoren werden sich heute vor allem auf die Politik in den USA richten


Im vergangenen Jahr wächst die deutsche Wirtschaft so kräftig wie seit sechs Jahren nicht


Die deutsche Mannschaft läuft gegen Tschechien lange einem Rückstand hinterher


Deutsche Kanzlerin zeigt sich über die Nähe der FPÖ zu Russland besorgt


Cochem-Zell Die Deutsche Telekom hat den Ausbau der Breitbandnetze in den Städten Kaisersesch, Ulmen und Zell rund um die Hauptverteiler bis 2019 zugesagt