Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Beer: Sondierungsergebnisse sind Förderprogramm für Ränder.
clock-icon12.01.2018 - 15:37:19 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

FDP-Generalsekretärin Nicola Beer sieht in den bisher erzielten Verhandlungsergebnissen von Union und SPD die Gefahr, dass sie zu mehr Zulauf bei den links- und rechtsextremen Gruppen führen

Bild: Nicola Beer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Nicola Beer, über dts Nachrichtenagentur

"Die nicht mehr ganz so große GroKo macht dort weiter, wo die alte aufgehört hat", sagte Beer am Freitag dem "Handelsblatt". Sie habe keine Ideen und keine Visionen. "Nicht mal ein zukunftsfähiger Pragmatismus. Keine wirkliche Entlastung bei Steuern und Abgaben, Soli-Versprechen 2019 gebrochen." Stattdessen werde immer mehr Geld ausgegeben - auch nach Europa, ohne zu sagen wofür, so Beer.


Das könnte Sie auch interessieren:

In einer Woche wählt Niederösterreich Im schwarzen Kernland müssen die kleinen Parteien um den Landtagseinzug zittern


Vor der Tiroler Landtagswahl am 25 Februar buhlen acht Parteien um die Wählergunst


Bonn, Duisburg - - Querverweis: Ein Dokument liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter http://www presseportal de/dokumente abrufbar - Die Generalzolldirektion (GZD) lädt Medienvertreter am internationalen Weltzolltag zur Besichtigung des trimodalen Containerterminals im Hafen-Terminal Duisburg und zu einer Feierstunde mit Gästen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft


Außenexperten der deutschen Parteien sehen in den iranischen Spionageaktivitäten einen Schaden für die deutsch-iranischen Beziehungen


Donald Trump ist seit einem Jahr Präsident der USA Wie viele Wähler unterstützen seine Politik noch? Wie oft hat er getwittert? Und wie oft reiste er zu seinen Privatanlagen? Testen Sie Ihr Wissen!


An diesem Sonntag legen die Sozialdemokraten beim Parteitag in Bonn fest, auf welchen Pfad sie die deutsche Politik schicken


Washington - Begleitet von gegenseitigen Vorwürfen gehen in Washington die Verhandlungen der Parteien über ein Ende des «Shutdown» weiter


Washington (dpa) Begleitet von gegenseitigen Vorwürfen gehen in Washington die Verhandlungen der Parteien über ein Ende des „Shutdown“ weiter


Die Sondierungsergebnisse über eine große Koalition stimmen viele Parteimitglieder der SPD nicht zufrieden


Am Sonntag werden die Sozialdemokraten in Bonn wie an einer Wegscheide festlegen, auf welchen Pfad sie die deutsche Politik schicken