Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Mehr Patienten wegen Depressionen im Krankenhaus behandelt.
clock-icon13.03.2018 - 11:43:35 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

In Deutschland sind im Jahr 2016 insgesamt 263 428 Patienten aufgrund einer Depression vollstationär im Krankenhaus behandelt worden: Das waren sieben Prozent mehr als vor fünf Jahren (2011: 245 956 Patienten), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit

Bild: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur Bild: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Unter den im Jahr 2016 behandelten Patienten waren 15.446 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, was einem Anteil von sechs Prozent entspricht. 2011 hatte ihr Anteil noch bei drei Prozent gelegen. Die Gründe für den Anstieg der Krankenhausbehandlungen seien komplex und vielschichtig und ließen sich nicht direkt aus der Krankenhausstatistik ablesen, so die Statistiker.


So könne es zum Beispiel durch die gestiegene Lebenserwartung und die Anfälligkeit Älterer zu höheren Zahlen gekommen sein. Zudem könne auch eine bessere Diagnostik und Sensibilität gegenüber psychischen Erkrankungen zu dieser Entwicklung beigetragen haben.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Köln - Vertreter der Finanzwelt und Wirtschaftswissenschaftler gewinnen immer größeren Einfluss auf Politik und Gesellschaft


Der Chef der in Polen regierenden PiS-Partei, Jaroslaw Kaczynski, ist nach einer Kniebehandlung nach mehr als fünf Wochen aus dem Krankenhaus entlassen worden


Schwaz wird zum Vorzeigebezirk: Mit HerzMobil müssen Patienten mit einer Herzschwäche nicht mehr so viel Zeit im Krankenhaus verbringen


Eine neue Studie zeigt, dass der Wechsel von Patienten, die bei der PAP-Behandlung (positive Atemwegsdruckbehandlung) Schwierigkeiten mit der Therapietreue haben, zu einem moderneren Bilevel-Gerät in den ersten 90 Behandlungstagen in mehr als der Hälfte solcher Fälle ein effektives Mittel für die Einhaltung der Behandlung ist


Die Gesundheit von Patienten und Personal wird laut Vereinter Dienstleistungsgewerkschaft ("Verdi") durch drastischen Pfleger-Mangel in den


Merkel und Seehofer können nicht mehr miteinander Politik machen


Krebsspezialisten mahnen die Politik, sich für die Herausforderungen in der Versorgung von immer mehr Kranken zu rüsten


Bad Kreuznach Besser hätten die Bedingungen gar nicht sein können an diesem Abend, der zum sechsten Mal die „üblichen Verdächtigen“ aus Gewerbe, Handel, Industrie, Politik und Gesellschaft zum Sommerfest der Wirtschaft rund um die Römerhalle in Bad Kreuznach zusammenführte


Die Gentherapie Kymriah des Pharmakonzerns Novartis hat bei etwas mehr als der Hälfte der Patienten mit der Blutkrebsform DLBCL Ansprechraten von mehr als einem Jahr gezeigt


Die Flüchtlingsfrage beherrscht die deutsche Politik – auch wenn es mehr um Vergangenheitsbewältigung geht