Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Umfrage: Jeder Zweite fürchtet zu geringe Absicherung im Pflegefall.
clock-icon23.09.2017 - 11:14:31 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Jeder zweite Deutsche hat Angst, im Fall von Pflegebedürftigkeit nicht genügend abgesichert zu sein

Bild: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur Bild: Krankenhaus, über dts Nachrichtenagentur

Zu diesem Ergebnis kommt eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv), über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben) berichten. Im Osten ist die Sorge demnach größer als im Westen, bei Frauen ist sie etwas stärker als bei Männern. Am zuversichtlichsten sind privat versicherte Bundesbürger über 60 Jahre, die über ein Haushaltsnettoeinkommen von über 3.000 Euro verfügen.


53 Prozent der Befragten glauben, sie seien finanziell nicht ausreichend abgesichert, im Osten sind es sogar 61 Prozent. "Die Sorgen der Menschen sind berechtigt, denn Pflegebedürftige müssen immer mehr zu den Leistungen der Pflegeversicherung zuzahlen", sagte Verbandsvorstand Klaus Müller den Funke-Zeitungen.


Aktuell zahlten Betroffene etwa die Hälfte der Kosten für die Pflege. Hinzu kämen jedoch weitere Posten, etwa für Umbaumaßnahmen der Wohnung, Pflegehilfsmittel oder Unterbringungskosten im Heim. Die Kostenübernahme werde hier von den Kassen im Einzelfall entschieden. Nach Angaben der Verbraucherzentrale bezogen im Jahr 2015 bereits rund 350.000 Menschen in Deutschland staatliche Hilfe zur Pflege, weil sie nicht über die notwendigen Mittel verfügten, um den persönlichen Kostenanteil zu übernehmen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Hamburg - Wer bietet die besten Kreuzfahrten? Welche Anbieter und Schiffe ragen aus dem breiten Angebot heraus? Zum zweiten Mal hat GEO SAISON eine große Umfrage durchgeführt und fünf Kreuzfahrtexperten sowie mehr als 3 200 Passagiere befragt - davon jeder Vierte ein


Böblingen - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - - Für 67 % der Kleinunternehmen bedeutet Datenverlust wirtschaftlicher Schaden - Dennoch prüft nur jeder Zweite, ob die Daten im Ernstfall wiederherstellbar


Jeder zweite Besucher kaufte bei der Messe auch ein Aussteller hoffen zudem auf gutes Nachmessegeschäft


Sekundenschlaf - Fahren bis zur totalen Erschöpfung Jeder zweite LKW-Fahrer gibt zu, schon einmal am Lenkrad eingeschlafen zu sein - auch PKW-Fahrer sind häufig betroffen


Die SPD-Politikerinnen Andrea Nahles und Katarina Barley kritisieren den Sexismus in Politik und Gesellschaft scharf und berichten über eigene Erfahrungen


Wir-in-Rheinhessen aktuell: Welche Konsequenzen haben hasserfüllte Anfeindungen im Internet für die Betroffenen? Wie kann das Thema in Unterricht und Jugendarbeit integriert werden? Welche Möglichkeiten haben Gesellschaft, Politik und Justiz der Hetze im Netz entgegenzuwirken? Diese und weitere Fragen haben im Mittelpunkt der Fachtagung „Hate Speech – Nein Danke! Herausforderungen für Schule und Jugendarbeit“ gestanden, zu der die […] Besuchen Sie Wir in Rheinhessen!


Wiesbaden In Hessen besucht fast jeder zweite Schüler eine Ganztagsschule


GMUNDEN / VÖCKLABRUCK Ortsergebnisse: Jeder zweite Hallstätter wählte die SPÖ; die FPÖ kam in der Hausruckgemeinde ohne Ortsgruppe auf 38,7 Prozent


Die Stadtgärnerei resp die Politik setzen die Bäume über die Interessen und die Gesundheit der Menschen


Jeder zweite Onliner geht nur noch sporadisch zur Bank