Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Genossenschaftsbanken setzen ab Oktober auf Sprachassistenten.
clock-icon13.09.2017 - 07:58:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Sprachassistenten könnten in der deutschen Finanzszene schon bald zum Massenphänomen werden

Bild: Banken-Hochhäuser, über dts Nachrichtenagentur Bild: Banken-Hochhäuser, über dts Nachrichtenagentur

VR-Networld, der Internetdienstleister der Genossenschaftlichen Finanzgruppe, arbeitet an einem sogenannten "VR-Voice-Assistenten", berichtet das "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Dieser kann mit Sprachassistenten verknüpft werden, sagte VR-Networld-Geschäftsführer Alexander Doukas der Zeitung.


Ab Ende Oktober soll der sogenannte Skill ersten interessierten Volks-und Raiffeisenbanken zunächst für Amazons Alexa zur Verfügung stehen. Das Programm soll Informationen rund um die Filialen, zu Angeboten und zu Produkten der VR-Banken geben. In der nächsten Ausbaustufe ist eine Anbindung an das Banking geplant.


"Zuerst sollen rein lesende Bankingfunktionen wie die Kontostandsabfrage integriert werden, später dann auch schreibende; wie Überweisungen tätigen", so Doukas. An einem ähnlichen Modell wie die VR-Banken arbeitet auch Star Finanz, der IT-Dienstleister der Sparkassen. Deren Sprachskill soll ebenfalls mit mehreren Assistenten kompatibel sein.


Eine erste Version soll den Sparkassen noch dieses Jahr angeboten werden. Um Alexa für sich nutzen zu können, entwickeln Banken und andere Finanzfirmen sogenannte Skills ? vergleichbar mit Apps für das Smartphone. Diese können dann die Fragen der Nutzer beantworten. Die Sprachassistentin greift dafür auf den jeweiligen Skill zu und gibt die dort hinterlegte Antwort.


Das könnte Sie auch interessieren:

170922-3 Festnahmen nach Handel mit Betäubungsmitteln über das Internet


United Internet AG, DE0005089031


Verkehrskontrollen in der Zeit vom 25 September bis zum 2 Oktober 2017


Wenn dem so ist, was längst noch nicht klar ist, aber wenn, dann sage noch einer, dass Politik rational handelt


Am 1 Oktober soll laut den Plänen der katalanischen Regionalregierung ein Referendum über die Unabhängigkeit Kataloniens stattfinden


Soziale Berufe werden von der Politik allzu oft vernachlässigt


Wer wird Weltfußballer 2017? Mit Cristiano Ronaldo, Lionel Messi und Neymar stehen die Finalisten für die Entscheidung im Oktober fest


Ab dem 1 Oktober tritt in Österreich das „Anti-Gesichtsverhüllungsgesetz“ in Kraft


Das Cloud-Unternehmen Summit Hosting hat hundert Amerikaner gefragt, wie sie das Internet sehen


Kreisverkehr wird saniert Straßenbelag am Geislinger Knotenpunkt wird im Oktober erneuert