Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
UNHCR für schnelle Abschiebung abgelehnter Asylbewerber.
clock-icon23.07.2018 - 05:01:41 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Verschleppte Abschiebungen von in Deutschland abgelehnten Asylbewerbern sorgen nach Auffassung des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR zu Beschädigungen der Akzeptanz des deutschen Asylsystems

Bild: UNHCR, über dts Nachrichtenagentur Bild: UNHCR, über dts Nachrichtenagentur

"Es gibt klare Verfahren und Regeln. Es gibt Möglichkeiten, gegen Behördenentscheidungen Einspruch einzulegen. Das ist sehr positiv", sagte der deutsche Vertreter des UN-Flüchtlingskommissars, Dominik Bartsch, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagausgaben). "Die Herausforderung des Systems in Deutschland ist, die negative Konsequenz eines abgelehnten Asylantrags ? nämlich die Rückführung ins Ursprungsland ? ohne viel Verzug durchzuführen.


Abschiebungen sind nun einmal Teil des Asylsystems. Wenn sich der Eindruck verfestigt, dass es egal ist, wie ein Verfahren ausgeht, weil die Antragsteller so oder so in Deutschland bleiben, wird dieses System beschädigt", sagte Bartsch dem RND. Kritisch sieht Bartsch die in Deutschland vorgesehenen Transferzentren für Menschen, die an der Einreise nach Deutschland gehindert werden sollen, wenn sie schon einmal irgendwo in der EU als Flüchtling registriert worden sind.


"Die Überlappungen von nationalem und europäischem Recht werden hierbei vielleicht nicht so einfach zu klären sein. Abgesehen davon ist das System des Transferzentrums für den Asylsuchenden, dessen Verfahren schon in einem anderen EU-Land läuft und der dorthin zurückgeführt werden muss, klar.


Das könnte Sie auch interessieren:

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat in der Debatte über einen \"Spurwechsel\" für abgelehnte Asylbewerber eine Regelung bis Jahresende verlangt


Vor dem Auslaufen des dritten Hilfspakets an Griechenland an diesem Montag warnt das Freiburger Centrum für Europäische Politik (cep) vor zu viel Optimismus


Nach der umstrittenen Abschiebung des mutmaßlichen Terroristen Sami A


Der Unions-Chefhaushälter Eckhardt Rehberg (CDU) hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) im Renten-Streit \"unseriöse und unsolide\" Politik vorgeworfen


Immer mehr Migranten wehren sich gegen ihre Abschiebung Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat sich die Zahl mehr als verdreifacht


Die US-Wirtschaft wächst so stark wie lange nicht mehr Präsident Trump macht seine Politik dafür verantwortlich


Axel Hilpert war in der Politik gut vernetzt und wurde wegen Millionenbetrugs beim Bau des Resorts Schwielowsee verurteilt


Die argentinische Politik hat gegen die Legalisierung von Abtreibungen gestimmt


Immer mehr Migranten in Deutschland wehren sich gegen eine Abschiebung


Die russische Politik reagiert mit scharfen Worten auf neue US-Sanktionen wegen des Giftanschlags auf den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal