Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ein Toter bei Frontalzusammenstoß auf B 19 in Baden-Württemberg.
clock-icon29.01.2019 - 08:19:27 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Auf der Bundesstraße 19 bei Aalen in Baden-Württemberg ist am Dienstagmorgen ein Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen

Bild: Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur Bild: Polizeiauto, über dts Nachrichtenagentur

Der Mann war im Bereich einer langen Geraden aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrspur geraten und dort frontal mit einem entgegenkommenden und mit Heizöl beladenen Lkw zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Er wurde in seinem Pkw eingeklemmt, sodass er von Kräften der Feuerwehr befreit werden musste.


Die Verletzungen des Unfallopfers waren so schwerwiegend, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 58-jährige Lkw-Fahrer blieb nach derzeitigem Kenntnisstand unverletzt. Die B 19 musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge voll gesperrt werden.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

ABS, Google Cloud und SoftServe haben ein Pilotprojekt abgeschlossen, bei dem künstliche Intelligenzmodelle (KI) zur Erkennung von Korrosions- und Beschichtungsschäden auf Schiffen und Offshore-Anlagen eingesetzt wurden


Regensburg - Politische Landschaftspflege ist ein Ausdruck, der die Regensburger Kommunalpolitik umweht wie ein eiskalter Hauch


Berlin - Kurzform: Das Berliner S-Bahn-Netz ist wegen seiner Besonderheiten ein Gesamtsystem, das nicht mutwillig zerschlagen werden darf


Fiorano Software, ein Marktführer im Bereich Integration Middleware, API Management und dezentrale Peer-to-Peer-Systeme, hat heute die Veröffentlichung von Version 12 0 der Plattform von Fiorano für ESB- und API-Management bekanntgegeben


Im Osten fehlen Erzieher, in Kleinstädten fehlen Schüler - und ganz Deutschland fehlt ein Plan, wie das Bildungssystem leistungsstark bleibt


Wenn Deutschland schlafen geht, beginnt im ICE die Arbeit Lagermitarbeiter Justin Wray rollt in Berlin ein Bierfass in den Zug und Container


Es wird wieder gemunkelt: Apple könnte seinen iPhones ab 2019 ein ganz neues Ladekabel verpassen, berichtet Digitimes