Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Niedersachsen: 20-Jähriger stirbt bei Frontalzusammenstoß.
clock-icon16.09.2019 - 14:04:34 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Auf der Ortsumgehung Sulingen im niedersächsischen Landkreis Diepholz ist am Montagmorgen ein 20 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen

Bild: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur Bild: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer war gegen 07:00 Uhr aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit dem entgegenkommenden Pkw des 20-Jährigen kollidiert, teilte die Polizei mit. Der Fahrer des zweiten Pkw wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden - er verstarb noch an der Unfallstelle.


Der 25-Jährige und sein 27-jähriger Beifahrer wurden mit Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Ortsumgehung musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf. Da auch ein technischer Defekt als Ursache zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde zur Unterstützung der Ermittlungen ein Gutachter hinzugezogen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Hannover - Das jetzt unterzeichnete Abschlussdokument zur Konzertierten Aktion Pflege Niedersachsen (KAP Ni) ist aus Sicht des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste e


Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei - für mehr Sicherheit im Straßenverkehr


Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis: Verkehrskontrollen zur Bekämpfung von Drogen im Straßenverkehr


Polizeiorchester Niedersachsen zu Gast im Helmstedter Advent