Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizeipräsidium Südhessen / BAB A 5, Darmstadt: Schwerer ....
clock-icon12.02.2019 - 01:06:18 Uhr | presseportal.de

BAB A 5, Darmstadt: Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen / Vollsperrung der A 5 in Richtung Frankfurt


BAB A 5, Darmstadt - Am frühen Montagabend (11.02.) kam es gegen 18.10 Uhr auf der vierspurigen BAB A 5 zwischen dem Autobahndreieck Darmstadt und der Anschlussstelle Weiterstadt zu einem schweren Unfall. Nach den bisherigen Ermittlungen wollte ein Sattelzug von der zweiten auf die erste Fahrspur wechseln und übersah dabei einen auf der rechten Spur fahrenden VW Golf.


Nachdem die Sattelzugmaschine den Golf am linken Heck berührte, drehte sich dieser vor den Sattelzug und wurde dann nach links geschleudert. Dort prallte der Golf gegen einen auf der vierten Spur fahrenden VW Passat und wurde wieder zurückgeschleudert. Ein auf der dritten Spur fahrender Lancia konnte trotz Vollbremsung nicht mehr ausweichen und fuhr dem Golf auf.


Durch die Kollisionen wurde der 43-jährige Golffahrer aus dem Kreis Minden schwer verletzt. Der Passatfahrer, ein 35-jähriger Aschaffenburger, wurde ebenfalls verletzt. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der 47-jährige, aus Polen stammende Fahrer des Sattelzugs musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500,- Euro hinterlegen.


Die A 5 wurde mit begleitender Rundfunkwarnmeldung während der Rettungs- und Bergungsarbeiten bis 19:30 vollgesperrt werden. Mehrere Rettungswägen, ein Notarzt und die Berufsfeuerwehr Darmstadt waren ebenfalls eingesetzt. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 30.000,-EUR geschätzt.Berichterstatter: POK Haupert, Polizeiautobahnstation SüdhessenMatthias Brosch, PHK und PvDOTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Führungs- und Lagedienst (PvD) Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Telefon: 06151 - 969 3030 oder Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Telefon: 06151 - 969 2400 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Herbolzheim: Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz - Polizei sucht Zeugen


Bundesstraße (B) 6: Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall - Die Polizei sucht Zeugen


Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner


Die reguläre Amtsleitung der Polizei Hamm funktioniert wieder


Die Täter waren zunächst noch auf der Flucht Polizei samt Cobra umstellten und durchsuchten das Gebäude Wildwest-Szenen am Samstagabend im Bezirk Baden


Der Hausarzt der 90-Jährigen bat die Polizei um Hilfe


Die Polizei Bremen sucht Kadija Buarfa Die Mutter und ihre Kinder werden vermisst


Erst demonstrierten Tausende Menschen friedlich in Tirana Doch dann durchbrach eine Gruppe die Absperrungen der Polizei und rückte zum Amtssitz des Ministerpräsidenten vor


Eher ungewöhnliche Beute haben Diebe in Frankenthal gemacht: Die Unbekannten ließen in einer Lagerhalle drei Kisten Likör und Schnaps sowie einen Karton tiefgekühlter Krebsfüße mitgehen, wie die Polizei am Samstag mitteilte


Im Matsch hat die Polizei drei Langwaffen samt Munition gefunden