Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Lübeck: 30-Jähriger tötet seine Mutter mit Messer.
clock-icon15.07.2017 - 12:43:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bei einem Familiendrama in Lübeck hat ein 30-jähriger Mann am späten Freitagabend offenbar seine 51 Jahre alte Mutter mit einem Messer getötet

Bild: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur Bild: Polizeiabsperrung, über dts Nachrichtenagentur

Außerdem verletzte er nach bisherigen Erkenntnissen seine Großmutter bei dem Messerangriff, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Mutter des Tatverdächtigen verstarb noch vor Ort, während die 78-jährige Großmutter nach notärztlicher Behandlung in eine Lübecker Klinik gebracht wurde. Der 30-Jährige wohnte nach Polizeiangaben nicht in dem Haus.


Das könnte Sie auch interessieren:

Bedrohung mit Messer in Rostocker Straßenbahn


180426 - 404 Frankfurt-Hausen: Nachtrag zu Meldung Nummer 180425-0398 - Durch Messer schwer verletzt -


Rösrath - Spielhalle mit Messer überfallen - Zeugensuche


Lübeck - St Gertrud / Zeugenaufruf nach Diebstählen von Geländewagen


»Rockerkrieg« zeigt die organisierte Kriminalität der Hells Angels


Die USA haben Syrien erneut Gewalt angedroht, erklärte der Boschafter Russlands bei der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW), Alexander Schulgin, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz


Tatort-Rekonstruktion nach Bluttat in Schwechat Zweifache Mutter starb an Messerstichen


Unter dem Deckmantel der Kunstfreiheit werden im deutschen Gangster-Rap Gewalt und Rassismus zelebriert


Diether Dehm über den Vorwurf der Homophobie, männliches Akquisegebahren und sexualisierte Gewalt der Freitag: Herr Dehm, Sie haben Außenminister Heiko Maas beim diesjährigen Ostermarsch als “Nato-Strichjungen” bezeichnet, später nur noch als “Strichmännchen”


Eine Regelung über den Mutter-Kind-Pass sei denkbar - inklusive finanzieller Sanktionen