Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizeipräsidium Stuttgart / Betrugsversuch durch gefälschte ....
clock-icon12.09.2017 - 19:06:44 Uhr | presseportal.de

Betrugsversuch durch gefälschte E-Mail-Adresse


Stuttgart-Mitte - Unbekannte Betrüger haben am Montag (11.09.2017) mit der sogenannten "Chef-Masche" versucht, an Gelder einer Stuttgarter Firma an der Leuschnerstraße zu gelangen. Ein 24-jähriger Auszubildender des Dienstleistungsunternehmens erhielt von einem angeblichen Vorgesetzten eine E-Mail.


Der junge Angestellte ist darin aufgefordert worden, unverzüglich eine Überweisung von 15.500 Euro vorzunehmen, um eine Forderung zu begleichen. Da der 24-Jährige nicht zahlungsberechtigt ist und es weitere Unstimmigkeiten gab, verständigte er die Geschäftsführerin, die wiederum die Polizei alarmierte.


Die Ermittlungen dauern an.OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 UhrAußerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.dehttp://www.polizei-bw.de/

Das könnte Sie auch interessieren:

Vorsätzliche Brandstiftung an zwei Fahrzeugen - Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung!!!


LPI-EF: Erfurter Polizei fasst Benzindiebe


Fröndenberg, Dortmund, Polizei bittet die Öffentlichkeit um Hinweise auf vermisste Person


Pressemeldungen der Polizei Wildeshausen


SALZBURG Da staunte die Polizei in Salzburg nicht schlecht: Am Samstag um 5 00 Uhr früh parkte ein Pkw auf der Autobahn


PHUKET: Nachdem bei der Polizei Hinweise eingingen, dass in einem Amüsierbetrieb in der Soi Bangla unzüchtige


Der FC Augsburg spielt in der WWK Arena gegen den VfB Stuttgart - vermutlich


Das "Knäuel" konnte von der Polizei entwirrt werden


Auch eine Prämie für Hinweise auf den mutmaßlichen Doppelmörder brachte die Polizei nicht weiter


Obermöllrich Ein unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle meldet die Polizei aus Fritzlar