Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Maas will mehr EU-Kooperation bei Cyber-Verfolgung.
clock-icon15.07.2017 - 08:09:30 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat bei der EU-Kommission mehr Kooperation der Staaten bei der Verfolgung von Straftätern über das Internet angemahnt

Bild: Heiko Maas am 30.10.2014, über dts Nachrichtenagentur Bild: Heiko Maas am 30.10.2014, über dts Nachrichtenagentur

"Die Gewaltexzesse von Hamburg führen uns auch noch einmal vor Augen, wie wichtig ein rascher Fortgang der Arbeiten zur europaweiten Sicherung von Beweismitteln im Cyberspace ist", schreibt Maas in einem Brief an die EU-Kommissare für Justiz, für Inneres und für Sicherheit, über den die "Rheinische Post" in ihrer Samstagsausgabe berichtet.


Maas verweist in dem Schreiben darauf, dass politische Extremisten und Krawalltouristen ihre "grenzüberschreitenden Aktivitäten" vor allem über das Internet koordinierten. "Ich möchte die Europäische Kommission daher ausdrücklich ermutigen, die bereits begonnenen Arbeiten mit gleicher Intensität fortzusetzen."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

München - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - Hiscox Cyber Readiness Report 2018: Mehrheit der deutschen Unternehmen sind Cyber-Anfänger / Unternehmen überfordert mit kohärenter Cyber-Sicherheitsplanung / EU-DSGVO setzt Betriebe unter


Berlin - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www presseportal de/bilder - - EU verfehlt eigenes Ziel - terrestrisch kein schnelles Internet für 100% der Haushalte realisierbar skyDSL, internationaler Telekommunikationsanbieter, in Zusammenarbeit mit Eutelsat, dem europäischen


Die EU-Kommission in Brüssel fordert von Online-Plattformen und soziale Netzwerken deutlich mehr Einsatz gegen irreführende oder falsche Informationen, sogenannte \"Fake News\" im Internet


Nach der Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, die EU vorerst von Strafzöllen auszunehmen, hat Bundesaußenminister Heiko Maas vor falschen Erwartungen gewarnt


Die EU plant eine Zeitenwende: Künftig sollen Inhalte noch vor der Veröffentlichung im Internet herausgefiltert – also zensiert – werden


Die EU-Kommission will bis 2020 in allen Mitgliedsstaaten mobiles Internet in 5G-Geschwindigkeit verfügbar machen


Britische Regierung bekundet erneut Interesse an »sicherheitspolitischer« Kooperation mit der EU


Seit einem Jahr kann man auch im EU-Ausland zu denselben Bedingungen wie zu Hause telefonieren und im Internet surfen


Außenminister Maas sagte: “Wo die US-Regierung unsere Werte und Interessen offensiv infrage stellt, müssen wir robuster auftreten ” Er forderte zudem eine Neuausrichtung der EU-Politik Richtung Osten


Der estnische Abgeordnete Urmas Paet bei einer Plenardebatte im EU-Parlament in Straßburg All rights reserved European Union/Mathieu CugnotEine breite Mehrheit der EU-Abgeordneten sprach sich in einem Parlamentsbericht zur Cyberabwehr für stärkere Kooperation mit der NATO aus