Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Kaspersky fordert internationales Abkommen gegen Cyberkrieg.
clock-icon04.02.2018 - 00:01:58 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der wegen Spionage-Vorwürfen in den USA in Bedrängnis geratene Computersicherheits-Unternehmer Jewgeni Kaspersky fordert eine internationale Allianz gegen den Cyberkrieg

Bild: Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur

Die Internetangriffe von Staaten, die andere Staaten ausspionierten und sabotierten, seien "zu heftig" geworden, sagte Kaspersky der "Welt am Sonntag". "Wir brauchen irgendeine Form eines internationalen Abkommens, um den Cyberkrieg zu stoppen." Cyberspionage werde es immer geben, doch der Krieg im Netz sei in jüngster Zeit einfach zu schlimm geworden.


Kaspersky und seine Firma Kaspersky Lab stehen derzeit unter Beschuss, vor allem in den USA. Geheimdienste und Politiker verdächtigen ihn, engere Kontakte zur russischen Regierung zu unterhalten als er zugibt und anfällig für eine Einflussnahme durch das Präsidialamt in Moskau zu sein. Er und seine Firma stellten somit eine Gefahr für die Sicherheit Amerikas dar.


Die US-Regierung hat ihren Behörden daher vor einigen Monaten verboten, Virenschutzprogramme von Kaspersky auf ihren Rechnern zu nutzen. Kaspersky, dessen Computersicherheitsunternehmen zu den größten und wichtigsten der Welt gehört, hat die Anschuldigungen wiederholt zurückgewiesen. Gegen die Entscheidung der US-Regierung geht er derzeit vor.


Das könnte Sie auch interessieren:

Für immer mehr Deutsche gehört es zur Normalität, dass im Internet Daten von ihnen gesammelt werden


Osnabrück - BKA-Chef fordert härtere Strafen für Verbrechen im Internet Präsident Münch: Bei Kriminalität 4 0 können wir nicht mit dem Recht 1 0 arbeiten Osnabrück


Das Auto wird schon heute immer mehr vernetzt Noch nutzen wir meist das eigene Smartphone als Hotspot, um Daten aus dem Internet ins Auto zu holen, zum Beispiel für die Echtzeit-Navigation  


Für Mieter und Hausbesitzer mit einer Gasheizung war 2017 ein gutes Jahr: Der durchschnittliche Gaspreis für Endverbraucher reduzierte sich von Januar bis November nach Daten des Internet-Portals Check24 um 1,2 Prozent


Das maltesische Finanzministerium, das italienische Wirtschafts- und Finanzministerium und eine britische Einheit gegen organisierte Kriminalität haben Open-Source-Cloud-Systeme für den sicheren Austausch von Daten und Diensten entwickelt und implementiert


Kurz vor der Vorstellung in Barcelona tauchen jede Menge Fotos und fast alle technischen Daten des Galaxy S9 im Internet auf


Das Internet ist voller Daten über seltene Musik Man muss sie nur verknüpfen


Falsche Überschrift "Fitness-Tracker Strava gibt auch „geheime“ Standorte von Nutzern preis" Man merke, "wer sich selbst freiwilig öffentlich macht, also seine Daten im Internet veröffentlicht, ist selber Schuld" und nicht Strava


+ Digital-TÜV schafft notwendiges Vertrauen für das Internet der Dinge + TÜV fordert verpflichtenden Digital-Check und Datentreuhänderschaft + Mobilität und Digitales müssen Schwerpunkte der neuen Koalition sein IT-Sicherheit und Schutz von Daten müssen bei einer neuen Bundesregierung ganz oben auf der Agenda stehen


Laut einer Umfrage von "YouGov" und "Sinus" zweifeln 56 Prozent der Deutschen, dass ihre Daten im Internet geschützt sind