Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Porsche-Manager festgenommen.
clock-icon20.04.2018 - 11:50:38 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Ein hochrangiger Porsche-Manager ist am Donnerstag verhaftet worden

Bild: Porsche in der Düsseldorfer Kö, über dts Nachrichtenagentur Bild: Porsche in der Düsseldorfer Kö, über dts Nachrichtenagentur

Das berichtet die "Bild am Sonntag". Der Mann sei auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart in Untersuchungshaft genommen - wegen Verdunkelungs- und Fluchtgefahr. Der Top-Manager soll eine Schlüsselrolle in der Abgas-Affäre spielen. Die Verhaftung geht auch aus einem Mitarbeiter-Brief hervor, die der Porsche-Vorstandsvorsitzende am Freitag verschickte.


Darin heißt es, dass seit dem 18. April Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Stuttgart laufen "gegen ein Mitglied des Vorstands, einen leitenden sowie einen früheren Mitarbeiter von Porsche, der jetzt bei Audi arbeitet". Der leitende Mitarbeiter sei gestern festgenommen worden. Weiter heißt es in dem Brief: "Porsche entwickelt und produziert selbst keine Diesel-Motoren und auch keine Diesel-Software.


Die Staatsanwaltschaft wirft den drei Beschuldigten und Porsche vor, wir hätten Kenntnis davon gehabt, dass in diesen Motoren unzulässige Steuerungsgeräte verbaut gewesen seien. Wir weisen diesen Vorwurf zurück und tun unser Möglichstes, um alles in Ordnung zu bringen." Am Mittwoch durchsuchten mehr als 30 Staatsanwälte und rund 160 Polizisten die Porsche-Zentrale in Stuttgart, das Entwicklungszentrum in Weissach sowie weitere Standorte.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Utrecht, Niederlande - Ein neues Paper des globalen Geschäftsreiseunternehmens BCD Travel untersucht, wie sich neue Technologien auf das Sourcing in der Geschäftsreisebranche auswirken und schließt damit für Travel Manager und Einkäufer eine Wissenslücke


Landkreis Schwäbisch Hall: Schwelbrand im Badezimmer - Porsche kollidiert mit Reh - Vorfahrt missachtet


LPI-SHL: Porsche geklaut


Twist - Porsche auf Autobahn beschädigt


Heute wird Otto Rehhagel 80 Jahre alt Einer seiner engsten Wegbegleiter: Bremens Ex-Manager Willi Lemke


Nach gut vier Jahren am Markt überarbeitet Porsche den Macan


Bayern sagt Schleuserkriminalität den Kampf an: Am Donnerstag stellt Justizminister Winfried Bausback eine neue Abteilung zur Bekämpfung von grenzüberschreitender Kriminalität vor


Ambros erhielt wüste Beschimpfungen via Post und E-Mail sowie in Online-Foren, Manager warnt vor Hass


Anzeigenstatistik zeigt, dass die Kriminalität in der Bundeshauptstadt ein Rekordtief erreicht - eine Analyse


Die S-Bahn verspricht Besserung: Auf Berliner Bahnsteigen haben sich die Manager der Bahn in dieser Woche der Kritik ihrer Kunden gestellt