Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Porsche-Manager festgenommen.
clock-icon20.04.2018 - 11:50:38 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Ein hochrangiger Porsche-Manager ist am Donnerstag verhaftet worden

Bild: Porsche in der Düsseldorfer Kö, über dts Nachrichtenagentur Bild: Porsche in der Düsseldorfer Kö, über dts Nachrichtenagentur

Das berichtet die "Bild am Sonntag". Der Mann sei auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart in Untersuchungshaft genommen - wegen Verdunkelungs- und Fluchtgefahr. Der Top-Manager soll eine Schlüsselrolle in der Abgas-Affäre spielen. Die Verhaftung geht auch aus einem Mitarbeiter-Brief hervor, die der Porsche-Vorstandsvorsitzende am Freitag verschickte.


Darin heißt es, dass seit dem 18. April Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Stuttgart laufen "gegen ein Mitglied des Vorstands, einen leitenden sowie einen früheren Mitarbeiter von Porsche, der jetzt bei Audi arbeitet". Der leitende Mitarbeiter sei gestern festgenommen worden. Weiter heißt es in dem Brief: "Porsche entwickelt und produziert selbst keine Diesel-Motoren und auch keine Diesel-Software.


Die Staatsanwaltschaft wirft den drei Beschuldigten und Porsche vor, wir hätten Kenntnis davon gehabt, dass in diesen Motoren unzulässige Steuerungsgeräte verbaut gewesen seien. Wir weisen diesen Vorwurf zurück und tun unser Möglichstes, um alles in Ordnung zu bringen." Am Mittwoch durchsuchten mehr als 30 Staatsanwälte und rund 160 Polizisten die Porsche-Zentrale in Stuttgart, das Entwicklungszentrum in Weissach sowie weitere Standorte.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Ferrexpo, ein an der Londoner Börse notiertes Eisenerzunternehmen mit Anlagen in der Ukraine, hat mit Chinsay, dem Marktführer für Schüttgut-Frachtsoftware, eine Vereinbarung über die Implementierung von Recap Manager (RM), eines einheitlichen Cloud-basierten SaaS-Systems für das End-to-End-Vertragsmanagement und die Zusammenarbeit mit Gegenparteien für die Seefrachtaktivitäten des Unternehmens, unterzeichnet


Christopher Grundler, Direktor der Abteilung Transport und Emissionen bei der obersten US-Umweltbehörde EPA, kann auch unter der Trump-Administration die weltweite Autoindustrie ohne Einschränkungen kontrollieren


Angesichts erster Straßensperrungen für ältere Dieselautos hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) die Autoindustrie zu Hardware-Nachrüstungen von Dieselmotoren aufgefordert


Essen: Zwei Porsche Cayenne vor der Haustür entwendet - Polizei sucht dringend Zeugen


Das Messeunternehmen MCH nimmt den Umbau seines Flaggschiffs Baselworld mit einem neuen Manager in Angriff


Egal ob Bank, Autoindustrie oder Behörde - Informatiker werden inzwischen fast überall gebraucht


Vergangene Woche hatte Porsche wegen einer illegalen Abschalteinrichtung rund 60 000 Diesel-Fahrzeuge zurückrufen müssen


Kurioser Unfall im Landkreis Mühldorf: Ein Mann will seinen Porsche Cayenne in der Garage abstellen, durchbricht dabei aber die Garagenwand und landet in seinem Garten


Kriminalität: Polizei durchsucht Waldstück bei Mönchweiler / Offizielle Stellen halten sich äußerst bedeckt


Warum Porsche-Käufer keine Alternative zu dem neuen Plug in-Hybrid sehen