Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bayern: 53-Jähriger stirbt durch Stromschlag.
clock-icon12.02.2019 - 20:36:57 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im bayerischen Straubing bei Regensburg ist am Dienstag ein 53-jähriger Mann durch einen Stromschlag ums Leben gekommen

Bild: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur Bild: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Gegen 14:00 Uhr erlitt der 53-Jährige aus noch unbekannter Ursache bei Arbeiten an einem Stromverteilerkasten in der Chamer Straße den tödlichen Stromschlag, teilte die Polizei am Dienstagabend mit. Der sofort verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Kriminalpolizei Straubing hat in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landeskriminalamt, dem zuständigen Gewerbeaufsichtsamt und der Berufsgenossenschaft die weiteren Ermittlungen zu dem Betriebsunfall übernommen, so die Beamten weiter.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein 30-Jähriger hat am Freitag bei Baumschnittarbeiten in seinem Heimatbezirk Tulln einen tödlichen Stromschlag erlitten


Hamburg/Mainz - Im Frühjahr 2019 starten ARD und ZDF weitere Umstellungen auf das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD in den Regionen von Bayern, Brandenburg und Niedersachsen


Die Tochter von US-Präsident Donald Trump, Ivanka Trump, will ihren Kindern mit einem Geschenk aus Bayern eine Freude machen


Halle - Halle - Nach dem erfolgreichen Volksbegehren für mehr Artenvielfalt in Bayern dringen Umweltschützer auch in Sachsen-Anhalt auf verschärfte Regeln für die Landwirtschaft


Die Spiele der Bundesliga sind in 208 Ländern der Welt zu sehen - doch im Iran wurde die Übertragung des Freitagsspiels zwischen dem FC Augsburg und dem FC Bayern (2:3) kurzerhand gestoppt Laut iranischen Medienberichten nahm das iranische Staatsfernsehen IRIB die Partie wegen Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus kurzfristig aus dem Programm Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden|ANZEIGEHintergrund sind die strikten islamischen Vorschriften, weswegen im


Das Gastspiel des FC Bayern in Augsburg begann mit einer eiskalten Dusche


TEHERAN  Weil das deutsche Fußball-Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Augsburg und dem FC Bayern München von einer Frau gepfiffen wurde, soll die Übertragung der Partie im iranischen Staatsfernsehen IRIB abgesagt worden sein


Weil Bibiana Steinhaus die Partie zwischen Bayern und Augsburg leitete, strich IRIB das Spiel kurzerhand aus dem Fernsehen


Einen Tag nach dem Goldtor von David Alaba beim Bayern-Erfolg in Augsburg hat sich am Samstag in der deutschen Bundesliga ein weiterer ÖFB-Legionär ins Rampenlicht gespielt


Fußball-Fans im Iran mussten auf die Bundesligapartie zwischen dem FC Augsburg und dem FC Bayern München am Freitagabend verzichten