Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Duisburg: Mann stirbt bei schwerem Verkehrsunfall auf A 59.
clock-icon17.11.2018 - 15:52:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

In Duisburg ist am Samstagmorgen ein Mann bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 59 ums Leben gekommen

Bild: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur Bild: Rettungsdienst, über dts Nachrichtenagentur

Der Mann war mit seinem Pkw, der insgesamt mit fünf Männern besetzt war, auf der Autobahn in Richtung Dinslaken gefahren, als er aus bislang noch ungeklärten Gründen in Höhe der Anschlussstelle Duisburg-Hochfeld die Kontrolle über den Wagen verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam, teilte die Polizei am Samstag mit.


In der Folge geriet das Auto ins Schleudern und überschlug sich. Einer der Insassen, ein bislang noch nicht identifizierter junger Mann, wurde aus dem Wagen auf die Fahrbahn geschleudert, so die Polizei weiter. Ein nachfolgender 24-jähriger Pkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und erfasste mit seinem Pkw den auf der Autobahn liegenden Mann.


Dieser wurde so schwer verletzt, dass er trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte noch an der Unfallstelle starb, so die Beamten. Zwei weitere 22-jährige Insassen erlitten schwere Verletzungen, bei einem können die Ärzte Lebensgefahr nicht ausschließen. Zwei Männer aus Duisburg im Alter von 22 und 23 Jahren, die sich ebenfalls im Auto befanden, erlitten einen Schock, so die Polizei weiter.


Wer den Wagen gefahren hat und wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Insassen gaben an, dass sie den tödlich verletzten Mann erst im Lauf des Abends kennengelernt haben wollen und daher nicht sagen können, um wen es sich handelt, so die Beamten weiter. Die entsprechenden Feststellungen zur Identifizierung dauern daher noch an.


Das könnte Sie auch interessieren:

--- Barnstorf - Tödlicher Verkehrsunfall ---


Motorradfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt


Verkehrsunfall mit leichtem Personenschaden/ Verkehrsunfallflucht Dienstag, 18 12 2018, 14 15 Uhr Zeugenaufruf


Verkehrsunfall mit Flucht


Am Dienstag hat Lucien Favre mit der NRW-Landeshauptstadt endgültig gebrochen: Auch mit Borussia Dortmund blieb nur Frust


Ein 31 Jahre alter Mann hat am frühen Morgen in Ilvesheim zwei Polizisten angegriffen, als ihn diese mit aufs Revier nehmen wollten


Ein Mann, der alles verloren hat, ist unberechenbar: Dr Mason hat alles verloren - seine Frau und seinen Sohn


Ein Lkw-Auffahrunfall in Hennigsdorf, ein Einbruch in ein Einfamilienhaus in Hohen Neuendorf, ein gestohlenes Fahrrad aus einem Keller in Oranienburg – dies und noch mehr gibt es in den Polizeimeldungen aus Oberhavel vom 18


Diesel-Fahrverbote, Ende des Steinkohlebergbaus in NRW und ein Ausstiegsdatum für die Braunkohle - vor der NRW-Landesregierung liegen 2019 einige Brocken


Der Mann wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht