Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizeipräsidium Trier / Karnevalsjecken feiern überwiegend ....
clock-icon12.02.2018 - 20:36:32 Uhr | presseportal.de

Karnevalsjecken feiern überwiegend friedlich Rosenmontagsumzug - Polizei zieht Zwischenbilanz


Trier - Die Sonne genießend feierten viele Zuschauer den Trierer Rosenmontagsumzug der ATK. Die Polizei zieht ein positives Zwischenresümee.Auch in diesem Jahr zog der Rosenmontagsumzug der ATK in Trier wieder viele Zuschauer an, die bei strahlendem Sonnenschein die Fußgruppen und Wagen des Umzuges bestaunten.


Die allermeisten von ihnen feierten friedlich und genossen die fünfte Jahreszeit, die in Trier am Rosenmontag einen ihrer Höhepunkte fand. In wenigen Fällen musste die Polizei, die wie im letzten Jahr mit mehr als 160 Kräften und Videotechnik im Einsatz war, wegen Straftaten einschreiten.Insgesamt erfasste die Polizei bis 17.30 Uhr zehn Strafanzeigen, darunter vier einfache Körperverletzungsdelikte und ein Widerstand gegen Polizeibeamte.


Die eingesetzten Kräfte mussten zwei Personen in Gewahrsam nehmen. Auch in diesem Jahr sehr erfreulich: Bei von Polizei und Jugendhilfeeinrichtungen gemeinsam durchgeführten Jugendschutzkontrollen gab es kaum Auffälligkeiten wegen zu großen Alkoholkonsums.Insgesamt zieht die Polizei ein positives Zwischenfazit.


"Unser Sicherheitskonzept zum Rosenmontagsumzug ist aufgegangen", erklärt Einsatzleiter Dominik Sienkiewicz. "Dass die Karnelvalsjecken im Sonnenschein friedlich Karneval feiern, ist sowohl für die Jecken selbst als auch für die eingesetzten Kräfte ein positiver Ausklang der fünften Jahreszeit".Die Polizei ist auch weiterhin im Einsatz.OTS: Polizeipräsidium Trier newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117701 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117701.rss2Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium TrierTelefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trierPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

Das könnte Sie auch interessieren:

Bottrop: Randalierer im Parkhaus - Polizei sucht Zeugen


(Balingen) Trickdieb klaut 79-Jähriger den Geldbeutel - Polizei sucht Zeugen


Dinslaken - 16-Jähriger beraubt / Polizei sucht Zeugen


Weil am Rhein: Pfefferspray gegen Mann eingesetzt - Polizei bittet um Hinweise


Frankfurt - Feuerwehr und Polizei haben mittlerweile Erfahrung mit Entschärfungen


Die Fähigkeit der Hunde zum gezielten Riechen nutzt die Polizei zum Aufspüren von Drogen oder Waffen


Heessen - Mit 127 Km/h erwischte die Polizei am Donnerstag einen jungen Raser auf der Münsterstraße


Ratingen Es war am späten Mittwochabend gegen 23 Uhr, die Löscharbeiten der Feuerwehr Ratingen waren längst abgeschlossen: Die Polizei entdeckte in Eggerscheidt bei der Begehung des Brandortes einen menschlichen Körper in den Resten einer ausgebrannten Hütte


Die Polizei rät, hochwertige Fahrzeuge nach Möglichkeit zumindest an gut beleuchteten und belebten Straßen abzustellen


Berittene Polizei und Dienstrecht: Freiheitliche Gewerkschafter stimmten für kritische Anträge, wollen das aber nicht als Kritik verstanden wissen