Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizeipräsidium Neubrandenburg / Mehrere Brände in Demmin ....
clock-icon12.01.2018 - 04:01:32 Uhr | presseportal.de

Mehrere Brände in Demmin (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)


Demmin - Am 11.01.18 gegen 23:20 Uhr gingen in der Rettungsleitstelle des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte und in der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg zeitgleich mehrere Notrufe zu zwei Bränden in Demmin ein. Zum einen brannte in der Ausgust-Bebel-Straße Bauschutt in einem Container und zum anderen in der Münterstraße ein ca.


4m mal 6m großer Holzschuppen, welcher augenscheinlich nicht mehr genutzt wurde. Beide Brände wurden durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Demmin gelöscht. Am Bauschuttcontainer entstand kein Sachschaden. Der Holzschuppen brannte fast vollständig nieder. Der Schaden an diesem wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.


Um 00:50 Uhr wurde erneut ein Brand gemeldet. Diesmal brannte ein Papiercontainer in der Jarmener Straße. Obwohl die Feuerwehr Demmin auch in diesem Fall schnell am Brandort eintraf, war der Container nicht mehr zu retten. Dieser wurde durch das Feuer komplett zerstört. Der hier entstandene Schaden wird auf ca.


200,00 Euro geschätzt.Der Kriminaldauerdienst aus Neubrandenburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an und die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeihauptrevier Demmin unter 03998/254224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.Im AuftragHolger Bahls, Polizeihauptkommissar, Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium NeubrandenburgOTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108747 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108747.rss2Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle PKin Nicole Buchfink / Katrin Kleedehn Telefon: 0395/5582-2040/2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.deRückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:Polizeipräsidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst Telefon: 0395/5582-2223 Fax: 0395/5582-2026Imagebroschüre des PP NB: http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/ Imagefilm der Polizei M-V: http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Das könnte Sie auch interessieren:

Foto-Fahndung: Polizei sucht mutmaßlichen Wohnungseinbrecher - Wer kennt diesen Mann?


Polizei sucht vermissten Mann in Wismar


Rund 400 Personen haben laut Schätzungen der Polizei am Samstagabend an der Demonstration gegen den Akademikerball im Grazer Congress teilgenommen


Alfhausen - Polizei findet nach Unfall eine Indoorplantage


Die russische Polizei wollte bei einer Hausdurchsuchung eigentlich Waffen sicherstellen – und stiess stattdessen auf ein Krokodil


In Berlin soll das Missbrauchsverfahren gegen einen angeblich strafunmündigen Flüchtling eingestellt worden sein, obwohl die Polizei Zweifel an dessen Altersangabe hatte


Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor


Bangkok - Die Polizei hat sich auf Orte in Bangkok konzentriert, um „farbige Ausländer“ zu kontrollieren


Die Polizei konnte verhindern, dass die Fans das Fanhaus des HSV stürmen


Ein Vorfall an einer Schule im Landkreis Prignitz schlägt hohe Wellen: Die Polizei hatte gemeldet, dass eine Grundschülerin von vier Mitschülern drangsaliert und verletzt worden ist