Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Grünen-Politikerin Künast: Autofahrer werden organisiert betrogen.
clock-icon13.07.2017 - 15:57:24 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Neue Vorwürfe gegen den Daimler-Konzern im Kontext der Diesel-Ermittlungen zeigen nach Ansicht der Grünen-Politikerin Renate Künast, dass Autofahrer "organisiert betrogen" werden

Bild: Renate Künast, über dts Nachrichtenagentur Bild: Renate Künast, über dts Nachrichtenagentur

"Zu den 2,5 Millionen VW-Betrogenen könnten jetzt laut Staatsanwaltshaft Stuttgart eine Millionen Daimler-Geschädigte hinzukommen. Die Bundesregierung schaut weiter zu", sagte die Vorsitzende des Rechtsausschusses des Bundestages dem "Tagesspiegel" (Freitagsausgabe). Die frühere Verbraucherschutzministerin forderte die Hersteller auf, sämtliche betroffenen Dieselfahrzeuge endlich so umzurüsten, "dass sie alle Vorgaben der Europäischen Union einhalten und ohne Fahrverbote überall fahren dürfen".dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Aggressionsdelikt im Straßenverkehr - Autofahrer beschimpft und fährt Radfahrerin um - Zeugen gesucht


Ein Nutzer hatte geschrieben, man sollte die Grünen-Politikerin köpfen, ein anderer hatte ihr ein erfundenes Zitat in den Mund gelegt


Sicher durch den Straßenverkehr: Schüler verteilen Dankeskarten an vorbildliche Autofahrer


Der Autofahrer, der nahe Paris in eine Pizzeria raste und dabei ein Mädchen tötete, ist nach Einschätzung der französischen Justiz schuldfähig


Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland, das haben die Grünen-Politiker Volker Beck, Renate Künast und Uwe Kekeritz in einem Brief an Entwicklungsminister Gerd Müller kundgetan


Kann eine Politikerin auf das Unerwartbare, Unbekümmerte verzichten? Die Grünen-Spitzenkandidatin riskiert nichts


Die Reifen quietschen, die Motoren brüllen, dichter Qualm steigt auf: Bei Burnout-Wettbewerben machen Autofahrer all das, was im Straßenverkehr verboten ist


Erneut wird in Berlin ein Mensch Opfer von Unachtsamkeit im Straßenverkehr: Ein Autofahrer will aussteigen und übersieht einen Radfahrer


Die Wiener Grünen wollen Umweltzonen einführen Änderungen soll man nicht durch "Ärgern oder Vergraulen der Autofahrer" herbeiführen, entgegnete Bürgermeister Häupl


Als die Grünen-Politikerin Marieluise Beck während des Kriegs durch Bosnien fuhr, fragte sie sich, ob sie ihre Kinder je wiedersehen würde