Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
NRW-Justiz richtet Zentrum für interkulturelle Kompetenz ein.
clock-icon12.09.2017 - 09:58:21 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Nordrhein-Westfalen richtet ein "Zentrum für interkulturelle Kompetenz der Justiz NRW" ein

Bild: Justiz, iStockphoto.com / DNY59 Bild: Justiz, iStockphoto.com / DNY59

In Essen sollen ab Jahresende zwölf Mitarbeiter die landesweiten Einrichtungen der Justiz in Fragen des Islamismus, des Extremismus und der politischen Gewalt schulen, sagte NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) der "Neuen Westfälischen" (Dienstagsausgabe). "Wir müssen uns um Kriminalitätsphänomene wie die Krawalle rund um den G20-Gipfel oder die Kölner Silvesternacht kümmern", sagte Biesenbach.


Denn bei diesen Ereignissen habe der Staat vorübergehend die Kontrolle verloren. "Das verunsichert die Menschen zutiefst." Das Fachzentrum soll Strategien erarbeiten, um ein Abdriften von Haftinsassen in den Extremismus zu vermeiden. Zudem erwartet das Ministerium Konzepte für den Umgang mit Angeklagten, Zeugen und Publikum in den Gerichtssälen.


"Der Schulungsbedarf ist groß, meine Motivation auch", sagte Biesenbach. "Wir haben bereits vier Islamwissenschaftler in der JVA in Remscheid, das funktioniert echt gut. Die Kollegen haben schon jetzt mehr als 1.600 Kräfte aus dem Justizvollzug geschult." Die NRW-Regierung reagiert damit zum einen auf Gefahren durch islamistische Radikalisierung.


Gleichzeitig geht es ihr "ausdrücklich um die Bekämpfung von politischem Extremismus", heißt es aus dem Ministerium. Nachdem zuletzt viel über linke Gewalt gesprochen worden sei, nehme Schwarz-Gelb genauso "die bedrohliche Entwicklung im Bereich der rechten Gewalt" in den Blick, etwa durch sogenannte Reichsbürger.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL NRW: "I´m new to the business" - 19-Jähriger mutmaßlicher Drogendealer gibt "Fersengeld" - Bundespolizei stellt Drogen sicher


BPOL NRW: "Messer-Posing" führt zu Polizeieinsatz - Bundespolizei stellt Jagdmesser am Dortmunder Hauptbahnhof sicher


BPOL NRW: Ehrlicher Finder übergibt 2500,- Euro an Bundespolizeistreife


BPOL NRW: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl am Hauptbahnhof Aachen


19-Jähriger versucht, vor Kontrolle zu fliehen, und weitere Polizeimeldungen aus der Region


Tanzende Fans in den Straßen, überall Fahnenmeere und Autokorsos mit Hupkonzerten: Russland hat bei der WM den zweiten Sieg im zweiten Spiel mit südländischer Ausgelassenheit bis in die frühen Morgenstunden gefeiert Der 3:1 (0:0)-Sieg über Ägypten hat das lang zweifelnde Land endgültig in WM-Euphorie versetzt Die "Rossija! Rossija!"-Rufe waren nicht nur rund um den Roten Platz im Zentrum Moskaus zu hören


Mit Platz zwei beim Triathlon in Mönchengladbach verbesserte das Team von TriSpeed Marienfeld die Chance auf die Meisterschaft in der NRW-Liga und den Aufstieg in die 2


Wenn in NRW Feiertag ist und in Niedersachsen nicht, nutzen nicht wenige die freie Zeit, um hinter der Landesgrenze eizukaufen


Das neue Ludwig-Erhard-Zentrum in Fürth steht ab sofort auch der Bevölkerung offen


Am letzten Tag der Stimmabgabe in NRW für die türkischen Parlaments- und Präsidentenwahlen haben noch zahlreiche Bürger mit türkischem Pass ihre Kreuzchen gemacht