Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizei Bremen / Nr. 0173 --Polizei Bremen mit Einsatzverlauf ....
clock-icon13.03.2018 - 01:46:30 Uhr | presseportal.de

Nr 0173 --Polizei Bremen mit Einsatzverlauf zufrieden--


Bremen --Ort: Bremen, Weserstadion Zeit: 12.03.2018Die Polizei Bremen zieht eine positive Bilanz nach der Bundesligapartie SV Werder Bremen gegen den 1. FC Köln. Polizeiführer Andreas Löwe zeigt sich zufrieden mit dem Verlauf.Im Vorfeld des Spiels zündete eine Gruppe von Kölner Anhängern an der Ecke Hastedter Osterdeich/Malerstraße eine Rauchbombe.


Auch auf dem Parkplatz vor dem Weserstadion und im Bereich des Gästeblocks wurde je ein Bengalo gezündet. In allen drei Fällen wurde eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz gefertigt.Kurz vor Beginn des Spiels gerieten im Bereich der Ostkurve Anhänger der Heimmannschaft aneinander, sodass einer der Beteiligten anschließend im Krankenhaus behandelt werden musste.


Eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wurde gefertigt.Darüber hinaus kam es nach derzeitigen Erkenntnissen zu keinen weiteren Auseinandersetzungen. Das Bremer Weserstadion war mit rund 41.000 Besuchern gut besucht.Die An- und Abreise aller Stadionbesucher erfolgte reibungslos.OTS: Polizei Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/35235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_35235.rss2Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Stephan Alken Telefon: 0421/362-12114 Fax: 0421/362-3749 pressestelle@polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Moers - Diebe stahlen Mercedes / Polizei sucht Zeugen


PKW-Diebe festgenommen Schneller Fahndungserfolg der Polizei


Nachtragsmeldung Frauenleiche in Barsinghausen gefunden - Polizei nimmt 24-jährigen Tatverdächtigen fest


(KA) Oberhausen-Rheinhausen - Polizei sucht Zeugen nach Sturz eines alkoholisierten Radfahrers


Die Polizei geht derweil nicht von einem Terroranschlag aus


Die Polizei wertet den Einsatz am Samstag, bei dem zwei Demonstranten festgenommen worden sind, als normales Vorgehen


Bremen - Mit einem Handgriff kommt im wahrsten Sinne etwas aus der Hüfte geschossen


Unbekannte haben in Malmö in Südschweden fünf Männer auf der Straße angeschossen, einer starb kurz später  Jetzt bewacht die Polizei das Krankenhaus, in dem die Verletzen liegen


Laut Polizei keine Anzeichen für terroristischen Hintergrund


Innenministerium wartet konkrete Pläne ab Polizei wäre mit deutlich mehr Aufwand bei Prüfung von Migranten konfrontiert