Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Polizei Duisburg / Wanheimerort: Festnahme nach Laubeneinbrüchen.
clock-icon18.03.2018 - 10:26:57 Uhr | presseportal.de

Wanheimerort: Festnahme nach Laubeneinbrüchen


Duisburg - Nach mehreren Einbrüchen in Gartenlauben, konnten ein 30-jähriger und ein 43-jähriger Mann durch die Polizei festgenommen werden. Die beiden Täter werden heute dem Haftrichter vorgeführt.OTS: Polizei Duisburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50510 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50510.rss2Rückfragen bitte an:Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

Das könnte Sie auch interessieren:

(CW) Nagold - Schwerer Verkehrsunfall nach Überholvorgang auf der L 348 zwischen Wart und Oberhaugstett mit flüchtigem Unfallbeteiligten/ Polizei sucht Zeugen


BPOL NRW: 8-jähriger Ausreißer allein im Intercity unterwegs -Zugbegleitpersonal nahm sich des Kindes an und verständigte die Bundespolizei-


BPOL NRW: 8-jähriger Ausreißer allein im Intercity unterwegs -Zugbegleitpersonal nahm sich des Kindes an und verständigte die Bundespolizei-


Köln - Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in NRW hat die Ankündigung von Qualitätsstandards für die Inklusion an den Schulen des Landes begrüßt


Der steirische Hundehalter und seine Begleiterin wurden gegenüber Polizei und Tierrettung ausfallend


Rund 20 Familien wurden von der Polizei vor Beginn der Pfingstferien erwischt


Bei diesem Notruf staunte die Polizei in North Ridgeville (Ohio) nicht schlecht und glaubte zunächst an einen betrunkenen Mann, der halluziniere


30 Jahre nach dem Mord einer Münchner Rucksacktouristin in Nordirland steht der Fall vor der Aufklärung: Zwei Männer seien unter dringendem Tatverdacht festgenommen worden, teilte die örtliche Polizei mit


Die bayerische Polizei macht Jagd auf Schulschwänzer Nicht nur in Memmingen, auch in Nürnberg und München kontrollierten Beamte Familien an Flughäfen - mit unterschiedlichem Ergebnis


Mit dem Verbot geht Duisburg gegen unliebsame Nebenwirkungen des Alkoholkonsums vor