Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Berichte: Zwei Deutsche sterben bei Messerattacke in Ägypten.
clock-icon14.07.2017 - 18:39:24 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bei der Messerattacke im ägyptischen Badeort Hurghada sollen zwei deutsche Touristinnen getötet worden sein

Bild: Hurghada (Ägypten), über dts Nachrichtenagentur Bild: Hurghada (Ägypten), über dts Nachrichtenagentur

Das berichteten am Freitagabend zahlreiche Medien unter Berufung auf "Sicherheitskreise". Zuvor war die Rede davon, das die Todesopfer aus der Ukraine stammen. Insgesamt sollen sechs Frauen verschiedener Nationalität von einem Mann niedergestochen worden sein, der über das Meer zum privaten Strand einer Hotelanlage geschwommen war.


Das könnte Sie auch interessieren:

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) hat davor gewarnt, dass deutsche Staatsbedienstete bei Türkei-Reisen von dortigen Sicherheitskräften beobachtet und bedroht werden


Zwei Wochen lang saß eine 49-jährige Deutsche im vergangenen Jahr in der Türkei in Untersuchungshaft - seit diesem Donnerstag steht sie im südosttürkischen Ort Karaman vor Gericht, weil sie der regierungskritischen Bewegung des Predigers Fethullah Gülen angehören soll


BPOLI C: Zugfahrt endet für zwei Deutsche hinter Gittern


Bremen - Schon wieder sind zwei Deutsche in der Türkei festgenommen worden


Immer mehr Asylsuchende ziehen vor deutsche Gerichte Zwei von drei abgelehnten Anträgen landen wieder vor dem Richter - oft mit Erfolg


Zwei Familien, zwei Kriege, vier herausragende Hauptdarsteller: "Leanders letzte Reise" kommt anfangs als Familiendrama daher, ist aber tiefgründiger und vielschichtiger


LUXEMBURG Das deutsche Tischtennis-Nationalteam der Herren hat sich am Sonntag im Finale in Luxemburg den vor zwei Jahren in Jekaterinburg beim 2:3 gegen Österreich verpassten EM-Titel geholt


Deutsche Staatsbedienstete werden bei Reisen in die Türkei laut NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) von dortigen Sicherheitskräften beobachtet


Wuppertal Der deutsche Dichter Mathias Claudius (1740 - 1815) hat es immer schon gewusst: Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen


Der deutsche Medienkonzern Axel Springer warnt seine Mitarbeiter vor Reisen in die Türkei