Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
1.369 Migranten mit Einreisesperre bei Grenzkontrollen aufgegriffen.
clock-icon03.02.2019 - 00:05:39 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bei Grenzkontrollen sind im Jahr 2018 insgesamt 1 369 Menschen mit einer Wiedereinreisesperre aufgegriffen worden

Bild: Kontrolle am Flughafen, über dts Nachrichtenagentur Bild: Kontrolle am Flughafen, über dts Nachrichtenagentur

Das geht aus Zahlen des Innenministeriums hervor, über die die "Bild am Sonntag" berichtet. Es handelt sich dabei um Personen, deren Asylantrag zuvor abgelehnt worden ist, und um abgeschobene Migranten ohne Bleiberecht. 236 der aufgegriffenen Migranten haben sich nach ihrer Abschiebung einfach wieder in das nächste Flugzeug nach Deutschland gesetzt.


Das könnte Sie auch interessieren:

Asylbewerber in der EU reisen immer öfter über reguläre Wege und visafrei in die Union ein, um hier einen Asylantrag zu stellen


Abgeschobene Migranten kommen in großem Umfang wieder zurück nach Deutschland


Frankreich will die in der EU umstrittenen Grenzkontrollen erneut verlängern


Rund ein Drittel seines Lebens war Wolfgang Amadeus Mozart auf Reisen


In Mailand sind Anhänger von antirassistischen Verbänden und von Organisationen zur Integration von Migranten am Samstag auf die Strasse gegangen, um gegen ein seit Dezember geltendes Einwanderungs- und Sicherheitsgesetz der Regierung in Rom zu demonstrieren


Um ihren Kindern die amerikanische Staatsbürgerschaft zu sichern, reisen immer mehr schwangere Frauen aus Russland für die Geburt in die USA


Ein neu entwickeltes Material könnte laut Forschern Reisen zu anderen Sternen möglich machen


Die US-Regierung schiebt Migranten aus Zentralamerika neuerdings noch während ihrer Asylverfahren ab – sogar Kinder


Berlin (PM Eisbären) Zum Auftakt des richtungsweisenden Wochenendes in der Schlussphase der DEL reisen die Eisbären Berlin am Freitag nach Villingen-Schwenningen


Reisen, Reden, Arbeitsgespräche: Der KURIER unterwegs mit Bundeskanzler Kurz durch Ostasien