Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Reiseverband ermahnt AfD.
clock-icon04.02.2018 - 00:06:45 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Präsident des Deutschen Reiseverbands, Norbert Fiebig, hat den AfD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Münzenmaier aufgefordert, sich zu "Weltoffenheit und Toleranz" zu bekennen

Bild: AfD-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur Bild: AfD-Bundestagsfraktion, über dts Nachrichtenagentur

Münzenmaier war am Mittwoch zum Vorsitzenden des Tourismusausschusses im Bundestag gewählt worden. Fremdenfeindlichkeit schade dem Ansehen Deutschlands im Ausland, sagte Fiebig "Bild am Sonntag". Dort achte man genau auf Signale aus Deutschland. Fiebig: "Dieser großen Verantwortung muss sich der neue Vorsitzende des Tourismusausschusses bewusst sein."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Bielefeld - Die Abkürzung AfD hatte auf dem Plakat der 73-jährigen Berlinerin eine andere Bedeutung als üblich: »A?bartig, F?ies, D?ämlich« war dort zu lesen


Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) bricht am Montag zu einer dreitägigen Reise nach Moskau auf


In Berlin ist am Sonntagmittag eine Demonstration der AfD gestartet


Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fordert einen anderen Umgang mit der AfD und ihren Wählern


Berlin Die Geste des Tages: Der gereckte Mittelfinger So stehen sich im Berlin Zentrum an diesem Sonntag AfD-Anhänger und Gegendemonstranten schreiend gegenüber


Warum der Berliner Veteran Gerhard Grote Besuch aus den USA erhielt - eine Reise in schlimmste Vergangenheit


Die AfD-Kundgebung in Berlin wurde „weggebasst“ Doch die Echokammern ihrer Anhänger werden weiter angefüttert


"Zukunft für Deutschland" auf der einen Seite, "AfD wegbassen" auf der anderen: In Berlin sind am Sonntag Tausende Menschen für und gegen die AfD auf die Straße gegangen


Auf der einen Seite wehen Deutschlandfahnen, auf der anderen schallen die Bässe: In Berlin wird für und gegen die AfD demonstriert


Gegner der AfD verwandeln den Protest gegen eine Demonstration der Rechtspopulisten in ein riesiges Happening