Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Verbraucherschützer fordern Insolvenzschutz für Flugreisende.
clock-icon11.07.2017 - 07:18:26 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert gesetzgeberische Konsequenzen aus der deutlichen Zunahme an Verbraucherbeschwerden über Flugverspätungen

Bild: Abfertigungshalle Flughafen Stuttgart, über dts Nachrichtenagentur Bild: Abfertigungshalle Flughafen Stuttgart, über dts Nachrichtenagentur

"Uns ist es wichtig, dass die Kunden in solchen Fällen auch entschädigt werden. Hier sind vor allem die Unternehmen gefragt", sagte die Teamleiterin Mobilität und Reisen beim VZBV, Marion Jungbluth, dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). Allerdings sei auch die Politik in der Pflicht, noch gesetzlich nachzusteuern.


"Wir brauchen einen Insolvenzschutz, der alle Fluggäste wirksam gegen eine Insolvenz von Fluggesellschaften absichert", so Jungbluth. "Airlines sollten grundsätzlich gesetzlich verpflichtet werden, eine Insolvenzversicherung zugunsten vorausbezahlter Kundengelder abzuschließen, wie es bereits bei Pauschalreise-Anbietern seit über zwanzig Jahren der Fall ist." Hintergrund ist eine kürzlich veröffentlichte Beschwerdestatistik der von der Bundesregierung anerkannten Schlichtungsstelle für Bahn, Luftverkehr, Fernbus und Schiff.


Danach haben im ersten Halbjahr rund 5.300 Flugreisende einen Schlichtungsantrag gestellt, 31 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2016. Hinzu kamen rund 1.200 Schlichtungsanträge von Bahnfahrgästen (nahezu unverändert), 200 von Fernbusreisenden (plus 29 Prozent) und 200 von Nahverkehrsnutzern (plus 36 Prozent).


Das hohe Beschwerdeaufkommen bei der Schlichtungsstelle sei vor allem auf die deutlich zugenommenen Flugverspätungen zurückzuführen, sagte VZBV-Expertin Jungbluth dazu. "Wenn bestimmte Branchen viele Verspätungen und Annullierungen produzieren, dann ist das für die Verbraucher ein desolater Zustand."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

EU-weit nützen 47 Prozent der Unternehmen soziale Medien Österreich liegt mit 53 Prozent über dem EU-Durchschnitt auf Rang elf


42 Prozent aller deutschen Unternehmen mit Zugang zum Internet und mindestens zehn Beschäftigten haben im Jahr 2017 über einen schnellen Internetanschluss verfügt


Die deutsche Wirtschaft fordert nach der US-Steuerreform Entlastungen für Unternehmen in Deutschland


SEOUL, Südkorea, 19 Januar 2018 /PRNewswire/ -- LG Innotek gab heute die erfolgreiche Entwicklung eines „fortschrittlichen Flip-Chip-LED-Pakets" bekannt, das auch nach dem Lötverfahren bei 300? hohe Effizienz und hohen Lichtstrom ohne abfallende Leistung aufweist Das Unternehmen hat ein hochwertiges Flip-Chip-LED-Paket entwickelt, das durch Anwendung hochmoderner Halbleitertechnologien


Schweizer Reisebüros werben nicht mehr für Delfinshows, Rodeo-Reisen dagegen werden weiter verkauft


Wegen des möglichen Verwaltungsstillstands in den USA ist nicht sicher, ob Präsident Donald Trump für das Weltwirtschaftsforum nach Davos reisen wird


Um etwas gegen die Verschwendung von Nahrungsmitteln zu unternehmen, verkauft dieser Supermarkt nur abgelaufene Lebensmittel


1966 ging das Medizintechnik-Unternehmen Siemens-Reinigerwerke in der Siemens AG auf


Kleine Unternehmen aus aller Welt verbuchen steigende Aktienkurse, bloß weil sie plötzlich lautstark in Bitcoin und Blockchain machen


Diese Pleite ärgert auch viele Kunden in Brandenburg – der Reiseanbieter „Glückskäfer Reisen“ aus Berlin ist insolvent