Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Vor Merkel-Reise: FDP warnt vor weiteren Griechenland-Hilfen.
clock-icon10.01.2019 - 05:01:48 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die FDP warnt vor dem Griechenland-Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor weiteren Finanzhilfen für Athen

Bild: Alexis Tsipras und Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur Bild: Alexis Tsipras und Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

"Das Land ist noch lange nicht über den Berg, deshalb verbieten sich Wahlgeschenke auf Steuerzahlerkosten", sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Christian Dürr, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagsausgaben). "Bundeskanzlerin Merkel darf in Griechenland nicht Schönwetter machen, sondern muss Regierungschef Tsipras ins Gewissen reden", fügte er hinzu.


Dürr sagte: "Dass die griechische Regierung Zuschüsse und Sonderzahlungen gewährt, Steuern abschafft und Reformen verschiebt, lässt Schlimmes befürchten." Merkel müsse deutlich machen, "dass der Konsolidierungs- und Reformkurs in Griechenland" fortgesetzt werden müsse. "Sollte Tsipras sein Land zurück in die Krise führen, kann es kein deutsches Steuergeld mehr geben", sagte der FDP-Politiker weiter.


Das könnte Sie auch interessieren:

Osnabrück - "Gute Kita", "Starke Familie": Die Bundesregierung verteidigt Werbenamen für neue Gesetze Die FDP wirft dem Familienministerium vor, rechtliche Vorgaben zu unterlaufen Osnabrück


Berlin - Die FDP warnt vor einer Solidarisierungswelle mit der AfD wegen der Überprüfung durch den Verfassungsschutz: "Die AfD wird ihren neuen Status als Steilvorlage nutzen wollen, um sich mal wieder als Opfer zu inszenieren


Vor Einsetzung des parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur sogenannten Berateraffäre hat die FDP den Druck auf Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) verstärkt


Angesichts der aktuellen Regierungskrise in Griechenland hat FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff vor einer neuen Griechenland-Krise gewarnt


Der Reise-Detailhändler Dufry nimmt weitere Anpassungen in seiner Organisation vor und ernennt einen neuen Finanzchef


Nach dem Aus für den Tierfriedhof in Obermenzing schlägt die FDP-Fraktion vor, Wiesen als Gräber für Haustiere zu nutzen


Die aus Ungarn vertriebene Central European University soll von der EU zur ersten Europäischen Hochschule gemacht werden: Das schlägt die FDP vor


Die Pflegekammer wird viel kritisiert: Nun legt die FDP einen Gesetzentwurf vor


Wickenrodt Matthias Keidel ist Jahrgang 1993, Julianne Wild 1939 – zwei Generationen trennen die beiden, die Freidemokratin aus Idar mit jahrzehntelanger Polit-Erfahrung und den jungen FDP-Mann aus Kirschweiler, der vor einem Jahr von Lothar Ackermann den Kreisvorsitz der Freien Demokraten übernahm


Sekunden vor dem Abpfiff durfte Alphonso Davies dann doch einmal seinen größten Trumpf ausspielen: seine Schnelligkeit Von Leon Goretzka auf die Reise geschickt, zog der neue Youngster in Diensten des FC Bayern im Finale des Telekom Cups gegen Borussia Mönchengladbach auf dem rechten Flügel einen Sprint an - doch ein Tritt von Andreas Poulsen an Davies' linke Wade stoppte dessen Vorwärtsdrang Der eigentlich fällige Elfmeterpfiff, der den Münchnern beim Stand von 0:0 die Chance auf