Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Kreise: Spahn brachte Merkel in Sondierungen auf die Palme.
clock-icon18.01.2018 - 01:02:48 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Sondierungen haben offenbar nicht nur SPD-Chef Martin Schulz sondern auch Bundeskanzlerin Angela Merkel zugesetzt

Bild: Jens Spahn, über dts Nachrichtenagentur Bild: Jens Spahn, über dts Nachrichtenagentur

In einer unionsinternen Besprechung in der letzten Sondierungsrunde am späten Donnerstagabend letzter Woche habe CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn erklärt, er vermisse die Überschrift für diese Neuauflage der Großen Koalition, sagten mehrere Verhandlungsteilnehmer der "Berliner Zeitung" (Donnerstagsausgabe).


"Es sieht aus wie 2013, nur teurer", habe Spahn gesagt. Merkel habe auf die Forderung nach einer Botschaft äußerst ungehalten reagiert. "Da ist sie richtig hochgegangen", sagen Unionsleute. Es sei eine der wenigen Punkte gewesen, an denen die sonst sehr konzentrierte Kanzlerin mal etwas die Fassung verloren habe.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Vor dem Hintergrund der dramatischen Lage in Ost-Ghouta bei Damaskus haben der französische Staatspräsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag einen gemeinsamen Brief an Russlands Präsidenten Wladimir Putin geschickt


Unmittelbar vor der für Sonntag angekündigten Bekanntgabe der CDU-Ministerliste durch Parteichefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel wächst der Erwartungsdruck, der auf Ursula von der Leyen lastet


München - Moderation: Tina Hassel Geplante Themen: Merkel stellt Ministerliste vor Einen Tag vor dem CDU-Bundesparteitag präsentiert die Vorsitzende die Liste der sechs Ministerinnen und Minister der CDU


Osnabrück - Forsa-Chef: CDU-Anhänger wollen Merkel nicht loswerden Güllner warnt Union vor Rechtsruck - "Nahles eher kein Wählermagnet" Osnabrück


Noch vor dem CDU-Parteitag will Bundeskanzlerin Merkel ihre Kabinettsliste vorstellen


Als "ein Massaker, das es zu verurteilen gilt" bezeichnete Angela Merkel gestern die Katastrophe, die sich in Syrien abspielt


Als Ergänzung zu dem Nachdenkseiten-Beitrag Will Merkel Krieg? erreichten uns zwei interessante Mails, die wir Ihnen hiermit zur Kenntnis geben


Wann sind die Grenzen der Satire überschritten? Moderator Jan Böhmermann kritisiert Angela Merkel und Co , die ihn im Streit mit dem türkischen Staatsoberhaupt Erdogan alleine lassen


Merkel spricht von einem "Massaker" - die humanitäre Lage im syrischen Rebellengebiet Ost-Ghuta bleibt dramatisch


Unter den schwachen Regierungserklärungen der Kanzlerin zu Europa war diese eine der schwächsten: Merkel lässt vieles im Allgemeinen oder ungesagt