Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ägypten: Mann sticht sechs Touristinnen mit Messer nieder.
clock-icon14.07.2017 - 16:28:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

In Ägypten hat ein Mann mindestens sechs Touristinnen mit einem Messer angegriffen und dabei verletzt

Bild: Strand von Hurghada (Ägypten), über dts Nachrichtenagentur Bild: Strand von Hurghada (Ägypten), über dts Nachrichtenagentur

Der Mann wurde festgenommen, teilten die ägyptischen Behörden am Freitag mit. In unbestätigten Medienberichten war von zwei Todesopfern die Rede. Der Vorfall ereignete sich in einem Hotel am Strand von Hurghada, einem bei Europäern in der Vergangenheit beliebten Reiseziel. Weitere Details, beispielsweise über die Herkunft der Opfer, waren zunächst nicht bekannt.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

--- Syke - Mann bei Unfall getötet, drei Verletzte, Bundesstraße voll gesperrt ---


Lörrach: Zwischenfall in der Innenstadt - Mann bedroht Jugendliche mit Messer


(UL) Ehingen - Unbekannter überfällt Getränkemarkt / Auf die Tageseinnahmen hatte es ein unbekannter Mann abgesehen, der einen Getränkemarkt überfiel


Randalierenden Mann am Juxplatz kontrolliert


Derzeit kursiert ein Propaganda-Poster der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) durch das Internet, auf dem der Kohlmarkt in der Wiener Innenstadt zu sehen ist und ein Mann mit blutbeflecktem Messer


Ein alkoholisierter 35-Jähriger ist nach einer Weihnachtsfeier gestürzt und hat einen anderen Mann mitgerissen


Auf einer Parkbank in Bremerhaven entdecken Passanten einen betrunkenen Mann


LINZ-LAND Als die Polizei ein Betretungsverbot wegen häuslicher Gewalt gegen einen 44-Jährigen aussprachen, attackierte der Mann die Beamten  


Zehnhausen/Westerburg Die Tragik des Unfalls, bei dem im Mai ein 50-jähriger Mann ums Leben kam, war im Saal 127 des Westerburger Amtsgerichtes spürbar


Pariser Polizei fahndet nach dem flüchtigen Mann Ein Obdachloser ist in Paris unverhofft zu einem Haufen Geld gekommen: Hinter der nicht abgeschlossenen Tür einer Wechselstube fand der Mann Säcke mit Bargeld im Wert von rund 300 000 Euro, wie es am Mittwoch vonseiten der Ermittler hieß