Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Weniger illegale Einreisen nach Deutschland über Österreich und die Schweiz.
clock-icon10.07.2017 - 11:04:24 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Trotz deutlich steigender Flüchtlingszahlen in Italien hat die Zahl der registrierten illegalen Grenzübertritte nach Deutschland in den ersten Monaten des Jahres weiter abgenommen

Bild: Flüchtlinge auf der Balkanroute, über dts Nachrichtenagentur Bild: Flüchtlinge auf der Balkanroute, über dts Nachrichtenagentur

Das berichtet die "Heilbronner Stimme" (Dienstag) unter Berufung auf Informationen der Bundespolizei. An der deutsch-österreichischen Grenze registrierte die Bundespolizei demnach im Mai lediglich 1.274 illegale Grenzübertritte. Im Januar waren es noch 1.655. An der deutsch-schweizerischen Grenze sei die Zahl von 693 im Januar kontinuierlich auf 461 im Mai gesunken.


In diesem Jahr seien damit an der deutsch-schweizerischen Grenze im Mai in einem Monat erstmals wieder weniger illegale Grenzübertritte erfasst worden als im Jahr 2016. Wegen neuer Flüchtlingsströme erwägt Österreich Grenzkontrollen am Brenner, berichtet die Zeitung weiter. Anders als in der Zeit, in der die sogenannte Balkanroute geöffnet war, macht sich die verstärkte Flucht von Nordafrika nach Italien kaum an der deutsch-österreichischen Grenze bemerkbar: In den Monaten Januar bis Mai 2016 habe die Bundespolizei noch mehr als 112.500 unerlaubt eingereiste Personen registriert, im Vergleichszeitraum 2017 waren es lediglich 7.066.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

In Deutschland fehlen rund 95 000 Datenspezialisten sowie 24 000 Lehrer für ein Pflichtfach Informatik


Hot Stocks im CHECK – über diese Aktien diskutiert Deutschland Lieber Geldanleger,   große Diskussionsforen wie wallstreet:online sind ein Spiegel der deutschen Anleger- und Spekulanten-Seele


Angesichts der Nichtbeförderung eines Israelis durch die Fluggesellschaft Kuwait Airways sieht die FDP den Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) am Zug, gegen die Airline vorzugehen und sich notfalls für einen Entzug der Landerechte in Deutschland einzusetzen


Angesichts der gestiegenen Flugpreise weichen immer mehr Kunden bei Reisen innerhalb Deutschlands auf die Bahn aus


Mit vielen glänzenden Akzenten wurde bei Rosen Waibel in Mäder und in den Fachgeschäften in ganz Vorarlberg und in Altstätten in der Schweiz die Adventszeit eingeläutet


Nie gab es in Deutschland mehr Studenten als heute Viele zweifeln deshalb, ob der Abschluss von der Uni tatsächlich noch ein Garant für einen sicheren Job und ein gutes Einkommen ist


Nora Illi, die umstrittene Frauenbeauftragte des ebenso umstrittenen Islamischen Zentralrats Schweiz (IZRS), ist in Vollverschleierung durch die Wiener City flaniert


Wer darf Angehörige nach Deutschland nachholen? An der Frage drohten Verhandler von Union, FDP und Grünen zu scheitern


Beamte in Deutschland erhalten derzeit nach 40 Dienstjahren knapp 72 Prozent des Bruttogehalts, das sie während der letzten zwei Jahre vor dem Ruhestand bezogen, als Pension


Der Konflikt zwischen Deutschland und Saudi-Arabien eskaliert weiter: Nach SPIEGEL-Informationen sagte Riad jetzt den Besuch eines hochrangigen Offiziellen in Berlin aus Protest spontan ab