Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Abgastests: VW beurlaubt Generalbevollmächtigten.
clock-icon30.01.2018 - 13:26:38 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Volkswagen hat erste personelle Konsequenzen aus den umstrittenen Abgastests an Tieren gezogen

Bild: Volkswagen-Werk, über dts Nachrichtenagentur Bild: Volkswagen-Werk, über dts Nachrichtenagentur

Der Vorstand habe das Angebot des Generalbevollmächtigten Thomas Steg, ihn zu beurlauben, angenommen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Steg werde bis zur vollständigen Aufklärung der Vorgänge von seinen Aufgaben entbunden. "Wir sind dabei, die Arbeit der 2017 aufgelösten EUGT genau zu untersuchen und alle nötigen Konsequenzen daraus zu ziehen", sagte VW-Chef Matthias Müller.


Das könnte Sie auch interessieren:

AETOSWire, der Nachrichtenverteiler der News Services Group und Exklusivvertreter von Business Wire, einem Unternehmen der Berkshire Hathaway Gruppe, in der MENA-Region, hat den innovativen Presse Video Service gestartet, der textuelle Pressemitteilungen in ein weniger als 60 Sekunden langes animiertes Pressevideo verwandelt


Das Zwettler Unternehmen BellEquip investiert weiter in die Zukunft und übersiedelte seinen Standort mit 14 Mitarbeitern in die Zwettler Innenstadt


Dortmund - Digitale Geschäftsmodelle nehmen einen immer größeren Stellenwert für Unternehmen ein


Digitale Geschäftsmodelle nehmen einen immer größeren Stellenwert für Unternehmen ein


Die anhaltenden politischen Probleme in Venezuela machen auch den staatlichen Unternehmen zu schaffen


Spätestens mit der Anfang Februar bekannt gewordenen Beteiligung des chinesischen Autobauers Geely am Stuttgarter Konzern Daimler ist es klar: Die Chinesen richten ihren Blick zunehmend auf die deutsche Autoindustrie


Das Unternehmen habe eine Verantwortung, die hier nicht wahrgenommen werde – Nadella beschwichtigt


Während der Kurs der Deutsche Bank-Aktie weiterhin im Abwärtstrend verbleibt, gab es vom Unternehmen selbst Neuigkeiten


Wenn es die Autoindustrie nicht schafft adäquate E-Autos herzustellen, dann machen wir es eben selbst, hat sich die Deutsche Post wohl gedacht und den E-Scooter entwickelt


Zunächst sah das gut aus im Hinblick auf stärkere Kursgewinne der Evotec-Aktie wegen der Neuigkeit, die das Unternehmen zu Wochenbeginn veröffentlicht hatte