Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
14 deutsche Städte bewerben sich als Spielort der Fußball-EM 2024.
clock-icon10.07.2017 - 16:33:28 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

14 Städte haben beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) ihre Bewerbungsunterlagen als möglicher Spielort der Fußball-Europameisterschaft 2024 abgegeben

Bild: Fußballfans der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, über dts Nachrichtenagentur Bild: Fußballfans der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft, über dts Nachrichtenagentur

Das teilte der DFB nach Ablauf der Bewerbungsfrist am Montag mit. Um die zehn zu vergebenden Standorte bewerben sich demnach Berlin, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Gelsenkirchen, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mönchengladbach, München, Nürnberg und Stuttgart. Bis Mitte September sollen die Spielorte, mit denen der DFB in das Bewerbungsverfahren um die EM gehen wird, ausgewählt werden.


Die UEFA entscheidet im September 2018 über die Ausrichtung der Europameisterschaft 2024. "Die Begeisterung in den Städten, die Qualität der Stadien und das hohe Know-how an allen Standorten werden starke Argumente für unsere Bewerbung sein", so DFB-Präsident Reinhard Grindel.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Rems-Murr-Kreis: Straftaten in Zusammenhang mit Wahlplakaten, einige Unfälle, Einbruch, Diebstahl, Zeugenaufrufe, Körperverletzung am Rande vom Fußball


Der Schiedsrichtermanager des Deutschen Fußball-Bundes, Hellmut Krug, hat sich in die Debatte um einen Elfmeter nach Videobeweis im Spiel des FC Schalke gegen Bayern München eingeschaltet


Grünen-Chef Cem Özdemir warnt vor der Vergabe der Fußball-EM 2024 an die Türkei


Michelle Sieberer nimmt bei der Sportaerobic-EM in Ancona am Wochenende einen Top-Ten-Platz ins Visier


Kieler Verein will konsequent gegen die Randalierer vorgehen – "So was wollen wir im Fußball nicht sehen"


Daniel Baier droht nach einer obszönen Geste beim 1:0 gegen RB Leipzig eine Sperre durch das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes


Beim Männerturnverein (MTV) 1863 Freyenstein stehen derzeit die Zeichen auf Fußball


Nach dem Erdbeben in Mexiko-Stadt wurden alle Fußball-Pokalspiele abgesagt  Das legendäre Aztekenstadion ist in Mitleidenschaft gezogen, durch die Haupttribüne zieht sich ein Riss


Der FC Barcelona bleibt auch ohne den verletzten Ex-Dortmunder Ousmane Dembele in der spanischen Fußball-Liga unangefochten an der Spitze


Hannover - Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) hat die Uefa und den DFB für Auflagen an Austragungsorte der Fußball-EM 2024 kritisiert