Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Fußball-WM: Portugal schlägt Marokko dank Ronaldo-Treffer.
clock-icon20.06.2018 - 15:56:46 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bei der Fußball-WM in Russland hat Portugal am zweiten Spieltag der Gruppe B 1:0 gegen Marokko gewonnen

Bild: Portugal-Marokko 20.6.2018, Markus Ulmer/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur Bild: Portugal-Marokko 20.6.2018, Markus Ulmer/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Wie schon beim 3:3 gegen Spanien gingen die Portugiesen früh durch Cristiano Ronaldo in Führung: Der Real-Madrid-Star verwertete eine Flanke von Joao Moutinho per Kopf. Im Anschluss war die Partie relativ ausgeglichen. Die Marokkaner waren phasenweise sogar etwas besser. In der zweiten Halbzeit wurde die Begegnung dann einseitiger - Portugal verteidigte in der Schlussphase eigentlich nur noch.


Dennoch ließ der Europameister keinen Treffer mehr zu und übernahm in Gruppe B vorerst die Führung, Marokko ist mit null Punkten nach zwei Partien als erstes Team des Turniers sicher ausgeschieden. Am Abend spielen noch Spanien und der Iran gegeneinander. Außerdem trifft am Nachmittag Uruguay in Gruppe A auf Saudi-Arabien.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr als eine Million Fans aus aller Welt werden in vier Jahren voraussichtlich zur Fußball-WM in das Golf-Emirat Katar kommen


New York (dts Nachrichtenagentur) - Das Medienunternehmen Discovery will weitere lukrative Sportrechte kaufen, im Visier sind beispielsweise die Fußball-WM oder weitere Rechte an den Olympische Spielen


Das Medienunternehmen Discovery will weitere lukrative Sportrechte kaufen, im Visier sind beispielsweise die Fußball-WM oder weitere Rechte an den Olympische Spielen


Fußball-Nationalspieler Mats Hummels findet nicht, dass zwischenmenschliche Probleme für das frühe Ausscheiden Deutschlands bei der WM 2018 entscheidend waren


In genau vier Jahren beginnt in Katar die Fußball-WM Das Großevent mitten im November hat bisher mehr als 20 Milliarden Euro gekostet


Am 21 November 2022 beginnt die Fußball-WM in Katar Vier Jahre vor dem Start laufen im Wüstenstaat die Vorbereitungen auf Hochtouren - ungeachtet von Kritik und politischer Krise


Die australische Fußball-Nationalmannschaft bleibt nach ihrem WM-Vorrundenaus auch dank Bundesliga-Profi Mathew Leckie unbesiegt


Heute in vier Jahren beginnt die Fußball-WM in Katar, das Emirat investiert Milliarden


Spanien strebt für die Austragung der WM 2030 eine gemeinsame Bewerbung mit Marokko und Portugal an: „Ich habe diesen Vorschlag der marokkanischen Regierung unterbreitet und danach


Durch einen furiosen Treffer von Valentino Lazaro setzte sich das ÖFB-Team gestern in letzter Minute gegen die Nordiren durch Österreichs Fußball-Nationalteam hat das Länderspieljahr 2018 siegreich beendet