Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Premier-League-Trainer David Wagner der Bundesliga nicht abgeneigt.
clock-icon26.12.2017 - 22:22:27 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

David Wagner, Trainer des erfolgreich gestarteten Premier-League-Aufsteigers Huddersfield Town, schließt einen Wechsel in die Bundesliga nicht aus

Bild: Sportcast-Kamera, über dts Nachrichtenagentur Bild: Sportcast-Kamera, über dts Nachrichtenagentur

"Bislang gab es in der Tat mehrmals die Möglichkeit, mit Vereinen aus der Bundesliga zu sprechen und unter Umständen dort tätig zu werden. Aber wie immer im Leben geht es ums Timing", sagte Wagner der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochausgabe). "Bislang ist der richtige Moment nicht gekommen, diesen wunderbaren Verein zu verlassen", so Wagner: "Zu groß ist das, was bei Huddersfield Town entstanden ist, und zu aufregend ist die Premier League." Wagner ist nach Felix Magath (2014 beim FC Fulham) und Jürgen Klopp (seit 2015 beim FC Liverpool) erst der dritte Deutsche, der als Trainer einen Premier-League-Klub betreut.


Auch wenn er vor seinem Wechsel 2015 auf die Insel nur die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund trainiert hat, ist er sich sicher, mit seinen Methoden auch anderswo erfolgreich arbeiten zu können. Mit der Unterstellung, dass ein solcher Transfer problematisch sei, werde man "permanent konfrontiert", sagt Wagner.


Die Leute würden fragen: "Geht das nur in der Jugend? Geht das nur in der zweiten Mannschaft? Geht das nur bei einem einzigen Profiverein? Ich bin überzeugt, dass meine Herangehensweise überall funktionieren würde." Offiziell hat Wagner in Huddersfield einen Vertrag bis Juni 2019.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Mainz - Samstag, 21 April 2018, 23 00 Uhr das aktuelle sportstudio Moderation: Jochen Breyer Gast: Tayfun Korkut, Trainer VfB Stuttgart Fußball-Bundesliga, 31


Am Rande der Managertagung der Deutschen Fußball Liga (DFL) am Montag in Frankfurt haben Fredi Bobic von Eintracht Frankfurt und Hasan Salihamidzic vom FC Bayern München ihren Streit um den Trainer-Wechsel von Niko Kovac beendet


Marco Arnautovic und sein Team West Ham United haben am Sonntag in der englischen Fußball-Premier-League bei Chelsea einen Punkt erobert


Düsseldorf - Der zweitbeste Torjäger der Fußball-Bundesliga-Historie, Klaus Fischer, rät Spielern davon ab, Fallrückzieher wie den von Cristiano Ronaldo bei dessen Tor für Real Madrid im Champions-League-Viertelfinale bei Juventus Turin (3:0) am Dienstag trainieren zu


Arsène war Arsenal Mehr als 20 Jahre lang Jetzt hört Trainer-Legende Wenger auf beim Premier-League-Verein


ÖFB-Teamkicker Marko Arnautovic und West Ham United haben am Montagabend in letzter Sekunde einen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt in der englischen Fußball-Premier-League gerettet


Die begehrteste Stelle ist weg, der prominenteste Verein versorgt, doch der Trainer-Markt in der deutschen Fußball-Bundesliga kommt erst jetzt richtig in Bewegung


Der Arsenal-Trainer hält die Einführung des Videobeweises in der Premier League für notwendig


Dass Werder Bremen am Saisonende aus der Fußball-Bundesliga absteigen muss, ist wegen eines Zwischenspurts unter Trainer Florian Kohfeldt inzwischen


Trainer Niko Kovac dürfte am 30  Spieltag der Fußball-Bundesliga am Samstag viele Blicke auf sich ziehen