Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
1. Bundesliga: HSV verliert 0:3 gegen Dortmund.
clock-icon20.09.2017 - 22:30:26 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der Hamburger SV hat am 5

Bild: Pierre-Emerick Aubameyang (BVB), über dts Nachrichtenagentur Bild: Pierre-Emerick Aubameyang (BVB), über dts Nachrichtenagentur

Spieltag in der 5. Bundesliga mit 0:3 gegen Borussia Dortmund verloren. Damit übernimmt Dortmund wieder die Tabellenspitze. Der HSV attackierte den BVB sehr früh und mutig, dennoch kamen die Gäste zu besseren Chancen. In der 24. Minute brachte Shinji Kagawa die Dortmunder in Führung. Auch nach der Pause blieb die Partie umkämpft, in der 63.


Das könnte Sie auch interessieren:

Helmut Mühlbacher und Tamas Zoltan, gemeinsam 92 Jahre alt, tragen mit ihren Siegen zum Durchmarsch in der Ringer-Bundesliga bei


Kein Sieger, zwei Verlierer: Der 1 FC Köln und Werder Bremen haben im Kellerduell der Bundesliga den so dringend benötigten Befreiungsschlag verpasst und sich in einem ganz schwachen Spiel 0:0 getrennt  


Die Meldung, dass Manager Christian Haas wohl auf den Aufstieg in die Erste Liga verzichtet, hemmte Robert Strobl und Co


Im ersten Sonntagsspiel des neunten Spieltags der Bundesliga haben sich der 1


LINZ Bezirksliga West: Taufkirchen-Kicker Maximilian Ratzenböck wurde mit seinen Fußball-Parodien auf der Facebook-Seite "Nachspielzeit" bekannt


LINZ Halbzeit in der Regionalliga: St Florian ist zwar noch im ÖFB-Cup dabei, kommt in der Liga aber nicht in Tritt


Die Türken rutschen in der Liga auf den vorletzten Platz ab, die Kroaten kassieren bereits die vierte Niederlage im 13


Die Nürnberger Ice Tigers haben die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey Liga verloren Das Team von Trainer Rob Wilson verlor nach zuletzt fünf Siegen in Folge mit 0:2 (0:0, 0:1, 0:1) bei der Düsseldorer EG und muss die Spitze an Red Bull München abgeben


Real Madrid hat in der Liga im Schongang den Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona wieder auf fünf Punkte verkleinert


Auch das doch! Nach dem verspielten Sieg in Frankfurt steckte Borussia Dortmund auf dem Heimweg auf der Autobahn fest