Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Anschlag auf BVB-Bus: Angeklagter gesteht.
clock-icon08.01.2018 - 10:02:35 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Im Prozess um den Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus von Bundesligist Borussia Dortmund hat der Angeklagte die Tat gestanden

Bild: Bus von Borussia Dortmund, über dts Nachrichtenagentur Bild: Bus von Borussia Dortmund, über dts Nachrichtenagentur

Er habe jedoch keine Tötungsabsicht gehabt, sagte der 28-jährige Sergej W. am Montag vor dem Dortmunder Landgericht. Bislang hatte er im Prozess geschwiegen. Sergej W. soll laut Staatsanwaltschaft versucht haben, Fußballspieler des BVB zu töten, um mit Wertpapier-Spekulationen Geld zu verdienen. Dabei soll er auf einen Kursverlust der BVB-Aktie gewettet haben.


Diese hatte sich aber kaum bewegt. Der Anschlag hatte sich im April kurz vor dem Champions-League-Viertelfinalspiel zwischen Borussia Dortmund und dem AS Monaco ereignet. Das Spiel wurde deswegen um einen Tag verschoben. Durch die Explosion wurden ein Polizist und BVB-Spieler Marc Bartra verletzt.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Bayer Leverkusen hat sich am 19 Spieltag der Fußball-Bundesliga zunächst auf den zweiten Tabellenplatz katapultiert  


Österreichs Fußball-Teamkapitän Julian Baumgartlinger hat am Samstag in seinem 41


Die Top-Teams Manchester United, Chelsea und Arsenal haben am Samstag in der englischen Fußball-Premier-League Siege eingefahren


LONDON - Nach Informationen des "Kicker" hat der englische Fußball-Spitzenclub FC Arsenal ein offizielles Angebot für Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang abgegeben


Sportlich könnte es für Fußball-Bundesligist Hannover 96 nicht besser laufen


"Wo ist eigentlich der Bus? - Welcher Bus? - Na, der mit den Leuten, die das interessiert!" Eine Frage, die sich viele im Netz wohl häufiger stellen


Am 18 Juli schrillt in Wohlen der Startpfiff zur diesjährige U19-Fussball-Europameisterschaft der Frauen


Berlin - Das Rennen um die Europapokalplätze in der Fußball-Bundesliga bleibt extrem eng


Kassel Nur eine Halbzeit überzeugt: Fußball-Regionalligist KSV Hessen Kassel hat ein Testspiel gegen den SC Wiedenbrück 1:3 (0:3) verloren


Dortmund Fußball-Regionalligist Wuppertaler SV hat sein Testspiel am Samstag Nachmittag beim ASC Dortmund mit 0:1 (0:0) verloren