Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Adidas: Keine Trikotklausel für Bayern-Neuzugang James Rodríguez.
clock-icon12.07.2017 - 13:05:50 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

James Rodríguez, Neuzugang des FC Bayern München von Real Madrid, muss nicht zwingend die Nummer zehn bei seinem neuen Arbeitgeber erhalten, die bislang an Arjen Robben vergeben ist

Bild: Fans des FC Bayern München, über dts Nachrichtenagentur Bild: Fans des FC Bayern München, über dts Nachrichtenagentur

"Totaler Quatsch", sagte Adidas-Sprecher Oliver Brüggen der "Welt" (Donnerstagsausgabe) zu aktuellen Spekulationen, wonach Rodríguez in seinem persönlichen Ausrüstervertrag mit dem Sportartikelkonzern eine derartige Klausel habe. "Für die Nummernvergabe innerhalb des Lizenzspielerkaders ist einzig und alleine die sportliche Leitung des FC Bayern München zuständig", sagte Brüggen.


"Darüber hinaus unterliegen vertragliche Inhalte grundsätzlich der Vertraulichkeit und werden folglich von uns nicht kommentiert." Schon während vorangegangener Bemühungen von Manchester United, den 25-jährigen Kolumbianer zu verpflichten, der nun für angebliche zehn Millionen Euro Leihgebühr bis mindestens 2019 zu den Bayern wechselt (inklusive einer Kaufoption), hatten englische Medien darüber berichtet, dass James Rodríguez wohl eine derartige Adidas-Trikotnummern-Klausel habe.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach dem Aus im deutschen Fußball-Cup und der darauf folgenden Liga-Niederlage gegen den FC Bayern München will sich RB Leipzig mit dem Weiterkommen in der Champions League trösten


Der ehemalige Fußballer Giovane Elber glaubt, dass Bayern-Neuzugang James Rodríguez seinem neuen Verein weiterhelfen kann


James Rodríguez, Neuzugang des FC Bayern München von Real Madrid, muss nicht zwingend die Nummer zehn bei seinem neuen Arbeitgeber erhalten, die bislang an Arjen Robben vergeben ist


Der FC Bayern München hat sich mit Champions-League-Sieger Real Madrid auf den Wechsel des kolumbianischen Nationalspielers James Rodríguez auf Leihbasis nach München geeinigt


James Rodriguez wollte nach seiner Galavorstellung nicht viel Aufhebens machen "Das war ein wichtiger Sieg, wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht", erklärte der Spielmacher des FC Bayern nach dem überzeugenden 3:1 bei Bayer Leverkusen Dabei hatte der Sommer-Neuzugang von Real Madrid bedeutenden Anteil am Rückrundenstart nach Maß für den Rekordmeister, der einen weiteren Verfolger auf Distanz hielt und die sechste Meisterschaft in Folge schon fest einplanen kann James war immer auf der


Thomas Müller und James Rodríguez sind beim FC Bayern Kollegen, aber auch Konkurrenten


Bei Real Madrid war James Rodríguez nur zweite Wahl Beim FC Bayern München blüht der Kolumbianer aktuell auf


Der FC Bayern gibt sich der Liga-Langeweile hin und weckt Erinnerungen an den Fußball unter Josep Guardiola


Bei den alljährlichen Fanclub-Besuchen des FC Bayern reiste James Rodríguez ins Allgäu - und viel dort einem weiblichen Fan wegen etwas ganz besonderem auf


Jupp Heynckes hat Ancelotti-Wunschspieler James Rodríguez (26, Foto) nach dessen jüngster Entwicklung beim FC Bayern München gelobt