Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Ricciardo gewinnt Großen Preis von China.
clock-icon15.04.2018 - 10:01:43 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat das dritte Formel-1-Rennen der Saison in China gewonnen

Bild: Fahrbahnmarkierung auf einer Formel-1-Rennstrecke, über dts Nachrichtenagentur Bild: Fahrbahnmarkierung auf einer Formel-1-Rennstrecke, über dts Nachrichtenagentur

Zweiter in Shanghai wurde Valtteri Bottas (Mercedes). Der von der Pole gestartete Sebastian Vettel (Ferrari) hatte seine Führung beim Start zunächst verteidigen können. Sein Teamkollege Kimi Räikkönen, der vom zweiten Rang gestartet war, fiel dagegen um zwei Plätze zurück. Nach dem Boxenstopp von Vettel konnte Bottas vorbeiziehen.


Ferrari hatte sich dabei etwas verzockt. Beim Restart nach einer Safety-Car-Phase in der 35. Rennrunde verteidigte Bottas seine Führung zunächst gegen Vettel. Die beiden Red Bulls nutzten unterdessen die Gunst der Stunde, um die Reifen zu wechseln und kämpften sich am Anschluss nach vorne. Ricciardo übernahm in der 45.


Runde die Führung und gab sie im weiteren Verlauf des Rennens nicht mehr ab. Max Verstappen kollidierte bei einem Überholmanöver mit Vettel, wodurch beide Fahrer Plätze verloren. Verstappen kassierte außerdem eine Zehn-Sekunden-Strafe, die ihm am Ende aber nur einen Platz kostete. Den dritten Platz auf dem Podium nahm in China Räikkönen ein.


Auf den weiteren Plätzen folgten Lewis Hamilton (Mercedes), Verstappen, Nico Hülkenberg (Renault), Fernando Alonso (McLaren) und Vettel. Carlos Sainz jr. (Renault) holte auf Rang neun zwei Punkte für die WM-Wertung, Kevin Magnussen (Haas) auf dem zehnten Platz einen Punkt. Das nächste Formel-1-Rennen findet in zwei Wochen in Aserbaidschan statt.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Suzhou, China, und Santa Clara, Kalifornien - InnoLight Technology (Suzhou), ein führendes Unternehmen im Bereich der Datenzentrum-Optik, wird auf der ECOC 2918 die Interoperabilität von optischen Transceivern des Typs 400G QSFP-DD DR4 mit 100G Single-Lambda DR1-


Köln - Der frühere Vorsitzende der NRW-SPD, Michael Groschek, erhebt nach dem Maaßen-Deal der großen Koalition massive Vorwürfe gegen die SPD-Bundesvorsitzende Andrea Nahles


Die Cartier Iron Corporation (CSE: CFE) ("Cartier Iron" oder das "Unternehmen") freut sich, bekannt zu geben, dass sie das zuvor angekündigte non-brokered private Placement (die "Privatplazierung") über 2'000'000 flow-through units von Cartier Iron (die "F-T Units") zu einem Preis von USD 0,10 pro Unit mit einem Gesamtwert von USD 200'000 und 5'000'000 non-flow-through units (die "Units") von Cartier Iron zu einem Preis von USD 0,08 pro Unit mit einem zusätzlichen Gesamtwert von USD 400'000 abgeschlossen haben


Hamburg - Der Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik 2018 geht an Anja Reschke