Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Heynckes: Müssen Dinge perfektionieren.
clock-icon29.12.2017 - 13:09:23 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Trotz einer überragenden Zwischenbilanz beim FC Bayern München sieht sich Trainer Jupp Heynckes mit dem Klub noch nicht am Ziel

Bild: Jupp Heynckes, über dts Nachrichtenagentur Bild: Jupp Heynckes, über dts Nachrichtenagentur

Auch wen man in der Bundesliga einen "komfortablen Vorsprung" habe, gebe es noch einige Dinge zu perfektionieren, sagte Heynckes der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). "Wenn wir an die europäische Krone denken, dann müssen wir sagen: Da sind wir noch nicht so weit. Da gibt es noch einiges zu verbessern.


Das werde ich den Spielern deutlich zu verstehen geben. Wir wollen in der Champions League so weit wie möglich kommen." Für seine Erfolge hat er eine einfache Erklärung: "Ich gebe den Spielern Vertrauen." Der Erfolg sei am Ende immer der Erfolg aller. "Der Erfolg, das bin ja nicht ich, das sind alle zusammen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Borussia Dortmund kommt 2018 nicht richtig in Tritt Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger blieb auch im zweiten Frühjahrsspiel der deutschen Fußball-Bundesliga sieglos, kam bei Hertha BSC zum Auftakt der 19


Sorge um Pele: Die brasilianische Fußball-Legende musste nach einem Schwächeanfall in ein Krankenhaus eingeliefert werden und musste deshalb einen Besuch bei der Vereinigung der britischen Fußball-Journalisten absagen


Jupp Heynckes hat einen flammenden Appell für mehr Anstand im Fußball gehalten


Die Top-Clubs der englischen Fußball-Premier-League stehen am Wochenende allesamt vor Pflichtsiegen


Hanau - Der FC Hanau 93, Tabellenfünfter der Fußball-Verbandsliga Süd, hat einen neuen Torjäger verpflichtet


Frankfurt - Sie sind oft die Buhmänner Für Entscheidungen, die sie in Sekundenbruchteilen treffen müssen, schlagen ihnen nicht selten Anfeindungen von Zuschauern und Spielern entgegen


Berlin: In der Fußball-Bundesliga hat sich Borussia Dortmund auch im zweiten Rückrundenspiel ohne seinen Stürmerstar Aubameyang mit einem Unentschieden begnügen müssen


Potenzielle Bauherren müssen erst einen Wettbewerb ums Bahnhofsquartier gewinnen


Nahverkehrs-Nutzer, die seit dem Jahreswechsel mehr bezahlen müssen, sind verärgert


Im Kölner „Tatort: Bausünden“ mit Hanno Koffler geht es nicht ums Stadtarchiv, sondern um einen Hotelbau in Katar - und um andere Dinge, die in Hotels passieren