Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
2. Bundesliga: Braunschweig und Bielefeld torlos.
clock-icon20.04.2018 - 20:27:34 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Zum Auftakt des 31

Bild: Linienrichter beim Fußball mit Fahne, über dts Nachrichtenagentur Bild: Linienrichter beim Fußball mit Fahne, über dts Nachrichtenagentur

Spieltags in der 2. Liga haben sich Eintracht Braunschweig und Arminia Bielefeld mit einem 0:0 unentschieden getrennt. Bielefeld hat damit den Anschluss an die Tabellenspitze verloren und die Chancen auf einen Aufstiegsplatz auf ein Minimum reduziert. Die SpVgg Greuther Fürth und VfL Bochum trennten sich in der zeitgleich ausgetragenen Partie 1:1.


Hier ging es für Fürth darum, Abstand zu den Abstiegsplätzen zu gewinnen. Zwar ist Fürth nun auf Platz 12 - aber trotzdem nur einen Punkt vom Relegationsrang entfernt und die nachfolgenden Mannschaften haben ihre Partie zum 31. Spieltag alle noch vor sich.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit spürbarer Vorfreude hat das österreichische Fußball-Nationalteam am Samstag die Vorbereitung auf die großen Testspiel-Aufgaben gegen Russland, Deutschland und Brasilien aufgenommen


Andreas Dober setzt seine Fußball-Karriere bei der WSG Wattens fort


Mark Hughes hat den Sprung von der Interimslösung zum Chefcoach beim englischen Fußball-Premier-League-Club Southampton geschafft


Nach der letzten Runde der Erste-Liga-Geschichte sind sportlich alle Fragen geklärt


Ex-Bundesliga-Fußballer Thorsten Legat (49) plant trotz seines Auftritts als Käfigkämpfer am 1


Von Arek Marud Ottersberg/Uelzen Klassenerhalt auf den allerletzten Drücker! Teutonia Uelzen hat durch den 5:1-Auswärtssieg im ultimativen Finale beim TSV Ottersberg den drohenden Abstieg am letzten Spieltag der Fußball-Landesliga doch noch verhindert


Am Samstag steht das weltweit wertvollste Fußball-Finale auf dem Plan – wer jetzt an Real Madrid und den FC Liverpool denkt, liegt hunderte Millionen Euro daneben


Der ausgesperrten Mutter einer Zweijährigen hat die Feuerwehr in Braunschweig geholfen


Ob Manuel Neuer mit der deutschen Fußball-Nationalelf bei der Weltmeisterschaft in Russland antritt, ist noch nicht klar


Jürgen Klopp gilt als emotionaler Trainer und streitlustiger Fußball-Experte