Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX legt zu - Bankentitel vorn.
clock-icon12.09.2017 - 17:40:25 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Am Dienstag hat der DAX zugelegt

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.524,77 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,40 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere der Deutschen Bank und der Commerzbank. Analysten zufolge ist der deutliche Anstieg der Anleihe-Renditen in den vergangenen Wochen ein Grund dafür.


Vom Dow kamen unterdessen positive Vorgaben. Am Nachmittag wurde der Index mit 22.119,15 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,28 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagnachmittag kau verändert. Ein Euro kostete 1,1956 US-Dollar (+0,01 Prozent).


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Dax hat gestern eine große Chance verpaßt: trotz guter Vorgaben aus den USA und Japan fiel der Index weiter zurück und bildete bei 12535 Punkten das nächste Doppel-Top (nach zuvor Doppel-Tops bei 12750 und 12650 Punkten)


Die im Januar gestartete kräftige Börsenkorrektur hat die Aktie der Commerzbank ebenfalls mit nach unten gerissen, doch der Titel befindet sich schon wieder auf Erholungskurs Die Anleger lockt vor allem der Blick in die Zukunft Die Zahlen für 2017 waren ordentlich, haben an der Börse aber keine Begeisterungsstürme entfacht


Die Deutsche Börse muss bei der Besetzung ihres Kontrollgremiums wohl umdenken


Zum Wochenstart hat der DAX nachgelassen


Keine europäische Bank ist an der Börse mehr wert als HSBC


Der S&P500 hat die 200-Tages-Linie geschnitten, den 100 GD zurück erobert und „knabbert“ an der 50er Linie… auch im Point&Figure-Chart bahnt […] Related posts: S&P500: Bodenbildung wird noch ein wenig dauern S&P500: Kursziel nun über 4000 Punkte…echt? DAX: Kursziel 15 000 Punkte nun aktiviert! DAX-Schluss über 13500, dann über 14 200 auf 16 300 Punkte Ab da wird es gefährlich im DAX ! US-Märkte: Noch keine Top-Bildung in Sicht! 12 000-12 200 im Blick: Erster vorsichtiger


Der Litecoin Cash Fork ist erfolgt, die Börse Yobit startet den Handel


Der Dax ist abgestürzt und Frage nach den Parallelen zu 1987 drängen sich auf


Rund 1100 Punkte liegt der deutsche Aktienleitindex DAX aktuell unter seinem am 23


Der DAX darf in keinem Marktbericht fehlen Anleger sollten sich davon aber nicht blenden lassen, entscheidend ist die Performance