Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX legt zu - Infineon-Aktien stark im Plus.
clock-icon18.01.2018 - 17:41:33 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Am Donnerstag hat der DAX zugelegt

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 13.281,43 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,74 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Die größten Gewinne verzeichneten die Anteilsscheine von Infineon. Sie waren kurz vor Handelsschluss mit über fünf Prozent im Plus. Die Anteilscheine von Merck rangierten entgegen dem Trend mit über einem Prozent im Minus am Ende der Kursliste.


Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,2236 US-Dollar (+0,56 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.330,06 US-Dollar gezahlt (+0,23 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,95 Euro pro Gramm.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

TV Sternchen lässt Spnapkurs abstürzen                              Zum Abschluss der Zitterwoche sucht der Dax die Richtung und pendelt um den Schlusskurs vom Donnerstag


Dreilinden / Berlin - Vom 23 -25 Februar 2018 mit eBay Plus sparen // Top-Deals von Marken wie Huawei, Apple, Makita und Braun // Jetzt 30 Tage kostenlos eBay Plus testen Dieses Wochenende wird bei eBay richtig gespart: Alle eBay Plus-Mitglieder erhalten bis zum 25


Düsseldorf - Mit einem Zentralumsatz von 1,695 Milliarden Euro in Deutschland und in den europäischen Landesgesellschaften schließt ElectronicPartner das Geschäftsjahr 2017 mit einem Plus von 2,5 Prozent ab


Stuttgart - Die Unsicherheit der Anleger spiegelt sich derzeit deutlich im DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) wider, so die Analysten der SÜDWESTBANK AG


Lohnt es sich, freiwillig Geld in die gesetzliche Rente einzuzahlen? Soll man Tech-Aktien verkaufen? Leser und Leserinnen fragen, Bloggerinnen und Blogger antworten


Das Redesign von Snapchat zieht Ärger nach sich Nachdem sich am Donnerstag Kylie Jenner über den neuen Look der Messenger-App beklagt hatte und Snap an der Börse rund 1,7 Milliarden Dollar verlor, machte auch eine einflussreiche Marke ihrem Ärger Luft: Maybelline New York verkündete via Twitter einen massiven Reichweitenverlust und fragte seine Nutzer, ob man überhaupt noch bei Snapchat bleiben soll


Tesla setzt die Börse mal wieder unter Strom: Erst schießt die Firma ein Auto ins All, und jetzt legt sie abgefahrene Verkaufszahlen vor


Snap, der börsennotierte Hersteller der App Snapchat, mit der sich Nutzer Fotos senden können, die nach einer gewissen Zeit automatisch gelöscht werden, kämpft mit Turbulenzen an der Börse


Der DAX gab gestern um 0,07 Prozent nach und beendete den Handel bei 12 462 Punkten


Bis April 2015 war Fresenius Medical Care eine der am stärksten im DAX gestiegenen Aktien