Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Bericht: Seehofer will wegen Huawei Telekommunikationsgesetz ändern.
clock-icon12.02.2019 - 14:59:35 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will mit Blick auf die anstehende 5G-Auktion und den umstrittenen chinesischen Netzwerkausrüster Huawei offenbar das Telekommunikationsgesetz ändern

Bild: Smartphone von Huawei, über dts Nachrichtenagentur Bild: Smartphone von Huawei, über dts Nachrichtenagentur

Das habe er am Dienstag im Gespräch mit führenden Innenpolitikern von Union und SPD angekündigt, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben) unter Berufung auf eigene Informationen. Dabei geht es nach Angaben aus Teilnehmerkreisen um Paragraf 109 des Gesetzes. Ziel ist den Angaben zufolge, den chinesischen Ausrüster Huawei nicht vom Markt fernzuhalten, aber besser zu kontrollieren.


Demnach sollen alle einschlägigen Unternehmen ihre Produkte unter Sicherheitsaspekten zertifizieren lassen und eine Art No-Spy-Abkommen unterzeichnen müssen. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass Artikel 14 des chinesischen Nachrichtendienstgesetzes greift, welches Bürger und Organisationen verpflichtet, Informationen an die chinesischen Nachrichtendienste weiterzuleiten.


Geplant sei keine "Lex Huawei", sondern ein Gesetz, welches für alle gelte, hieß es laut RND in Koalitionskreisen. Die Arbeiten an dem Gesetzesvorhaben laufen demnach auf Hochtouren. So ist an diesem Dienstagabend ein weiteres Gespräch von Vertretern des Bundesinnenministeriums mit Fachpolitikern aus Union und SPD geplant ? sowie noch im Laufe dieser Woche eine Runde mit Vertretern anderer Ministerien wie dem Auswärtigen Amt und dem Bundeswirtschaftsministerium.


Das Thema soll auch auf der Tagesordnung der Sitzung des Parlamentarischen Kontrollgremiums (PKGr) stehen, die am Mittwoch stattfindet. Die Koalition steht unter massivem Zeitdruck. Wenn das neue Gesetz schon zum Zeitpunkt der 5G-Auktion greifen solle, dann müsse es bis dahin auch geändert werden, hieß es laut RND in Kreisen von Union und SPD.dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Tesla (WKN:A1CX3T) gab am 30 Januar seinen sehr informativen Bericht zum vierten Quartal heraus


Der China E-Information-Kurs wird am 23 02 2019, 10:02 Uhr an der Heimatbörse Hong Kong mit 0,24 HKD festgestellt


Jedes Mal, wenn ein Land den Dalai Lama einlädt, reagiert der notorische Menschenrechtsverletzer China mit massiver Einschüchterung, ökonomischen Drohungen und diplomatischen Sanktionen


SHENZHEN, China, Feb 23, 2019 /PRNewswire/ -- ZTE Corporation (0763 HK / 000063 SZ), a major international provider of telecommunications, enterprise and consumer technology solutions for the Mobile Internet today won Innovative Breakthrough in Mobile Technology Award 2018 at Global TD-LTE Initiative (GTI) Award Ceremony held in Barcelona


Deutsche Wirtschaft lehnt Altmaiers Industrie-Strategie ab DIHK-Präsident Schweitzer: Pläne „wenig sinnvoll“ – Scharfe Kritik an Klimaschutzgesetz – Ruf nach Steuersenkungen – Warnung an EU vor harter Haltung gegenüber Trump Osnabrück


Wenige Wochen vor dem EU-Austritt der Briten, stocken Unternehmen ihre Lager auf


Lidl zählt zu den mutigsten Discounter-Märkten in Deutschland: Über die Jahre hat das Unternehmen unter anderem einen der umsatzstärksten Online-Shops aufgebaut


Premiere für die Snowboarder: Cheyenne Loch und ihre Teamkollegen starten am Wochenende das erste Mal in China


Das Periodensystem, das 1869 von dem russischen Chemiker Dmitri Ivanovich Mendeleev eingeführt wurde, ist eine der wichtigsten Entwicklungen in der Geschichte der Chemie, heißt es in einem Bericht


Eine Wirtschaftsumfrage zeigt: Die Unternehmen im Bezirk Rheinfelden sind mit dem Geschäftsjahr 2018 besonders zufrieden