Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Flixbus will Verbindungen in den USA landesweit ausbauen.
clock-icon19.09.2019 - 07:16:31 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Das Münchener Fernbus-Unternehmen Flixbus will sein Angebot in den USA landesweit ausbauen

Bild: US-Autobahn, über dts Nachrichtenagentur Bild: US-Autobahn, über dts Nachrichtenagentur

"Wir wären gerne noch flächendeckender in allen Landesteilen präsent", sagte Gründer und Geschäftsführer André Schwämmlein den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). "Da werden wir in den nächsten sechs Monaten hinkommen." Bislang fahren die grünen Busse nur an der Westküste, in einigen Staaten im Süden sowie im Großraum New York und Washington.


Seit dem Start des US-Angebots vor anderthalb Jahren habe das Unternehmen viele neue Kunden für den Fernbus gewinnen können. "Das Angebot wird sehr gut angenommen", so Schwämmlein. "Viele Leute sind vorher nie Greyhound oder Megabus gefahren. Der Student, der für den Wochenendausflug nach Las Vegas ins Auto oder Flugzeug gestiegen ist, fährt jetzt Flixbus."dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Südbrookmerland - Diebstahl von Gartenmöbeln Aurich - Vorfahrt missachtet Aurich - Auffahrunfall Wiesmoor - Trunkenheit im Straßenverkehr


Berlin - Franchise boomt und entwickelt sich zunehmend zu einem wichtigen Antrieb für die Wirtschaft


Toronto (Ontario), 20 November 2019 dynaCERT Inc (TSX Venture: DYA, OTCQB: DYFSF, FRA: DMJ) (?dynaCERT? oder das ?Unternehmen?) freut sich bekannt zu geben, dass Dr


Berlin/London - Emarsys, das weltweit größte unabhängige Marketing-Plattform-Unternehmen, ist "Leader" im Bericht "The Forrester Wave:[TM] Cross Channel Campaign Management (Independent Platforms), Q4 2019"