Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX tritt am Mittag auf der Stelle - Thyssenkrupp schwächer im Plus.
clock-icon20.09.2017 - 12:31:40 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Der DAX hat sich bis zum Mittwochmittag kaum bewegt

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit 12.555 Punkten berechnet, 0,05 Prozent schwächer als bei Vortagesschluss. Die Euphorie um die Aktie von Thyssenkrupp ließ bis zum Mittag etwas nach. Am Morgen war das Papier noch fünf Prozent im Plus gestartet, nachdem bekannt geworden war, dass Thyssenkrupp und Tata Steel am Mittwoch eine Grundsatzvereinbarung über den Zusammenschluss ihrer europäischen Stahlaktivitäten in einem 50/50-Joint Venture unterzeichnet haben.


Drei Prozent waren am Mittag noch an Kursgewinn übrig. Dafür zogen Papiere der Energieversorger Eon und RWE spürbar an. Die kräftigsten Kursverluste gab es hingegen erneut bei den Finanztiteln Commerzbank und Deutsche Bank. Der Nikkei-Index hatte zuletzt minimal zugelegt und mit einem Stand von 20.310,46 Punkten geschlossen (+0,05 Prozent).


Das könnte Sie auch interessieren:

Die Amazon-Aktie schwächelt bereits seit Ende Juli und konnte die jüngsten Hochs an der Technologie-Börse Nasdaq oder beim DAX nicht mehr nachvollziehen


Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13 027 Punkten berechnet


Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13 065 Punkten berechnet


Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13 006 Punkten berechnet


Der Dow Jones auf neuem Rekordhoch, der Dax sicher über 13 000 Punkte - da gesellt sich auch die Wiener Börse mit etlichen Rekordkursen ins Rampenlicht dazu


Der SMI pendlet vor dem Börsenstart um die Nulllinie DAX im Plus erwartet Der DAX kann vorbörslich zulegen


Der Dax notiert am Vormittag leicht im Plus Noch herrscht Zurückhaltung auf dem Frankfurter Parkett – doch die 13 000-Punkte-Marke wirft ihren Schatten voraus


Der Dax bewegt sich im frühen Handel nur leicht im Plus Im Tagesverlauf könnte allerdings der Sprung über die 13 000 Punkte-Marke gelingen


Mehr als zehn Prozent Plus: Die Bezüge von Aufsichtsräten deutscher Dax-Konzernen legen kräftig zu


Ja die Börse hat keine Naturgesetze, die freien Märkte sind seit Jahren nicht vorhanden und der DAX gibt Vollgas