Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX legt am Mittag leicht zu - Deutsche Bank deutlich besser.
clock-icon16.07.2018 - 12:35:02 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag leichte Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12 555 Punkten berechnet

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Dies entspricht einem Plus von 0,1 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine der Deutschen Bank, die zwischenzeitlich mehr als sieben Prozent zulegten. Das Geldhaus hatte zuvor überraschend gute vorläufige Quartalszahlen gemeldet. Die Aktien von Henkel, der Deutschen Telekom und von Volkswagen rangieren gegenwärtig am Ende der Liste.


Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 22.597,35 Punkten geschlossen (+1,85 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1710 US-Dollar (+0,20 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Mittag wurden für eine Feinunze 1.244,09 US-Dollar gezahlt (+0,21 Prozent).


Das könnte Sie auch interessieren:

SPD-Chefin Andrea Nahles hat deutsche Hilfen für die in Bedrängnis geratene Türkei ins Gespräch gebracht


DAX-Future nähert sich der 12.000 Punkte Marke


Düsseldorf - Der Deutsche Bauernverband hat nahezu eine Verdoppelung der Schweinefleischpreise gefordert, weil Schweinemäster sonst vor dem Bankrott durch neue Tierschutzauflagen stünden


Düsseldorf - Die deutsche Wirtschaft und führende Ökonomen haben die Bundesregierung vor massiven wirtschaftlichen Folgeschäden gewarnt, sollten die Grenzkontrollen in Bayern noch für längere Zeit fortgesetzt oder ausgeweitet werden


Trotz zahlreicher Quartalsberichte und teils kräftiger Kursausschläge bei Einzelwerten hat der Dax auch am Donnerstag keine klare Richtung gefunden


Trotz guter Zahlen bei Adidas bleibt die Bewegung beim Dax verhalten, und er kommt kaum von der Stelle


Offenbach/Berlin - Nach der Hitze der vergangenen Tage erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) heute vielerorts kräftige Gewitter und Starkregen


Mönchengladbach Herrmann hatte in der abgelaufenen Saison mit Verletzungen zu kämpfen und pendelte zwischen Tribüne, Bank und Jokereinsätzen


Es gibt natürlich doch noch deutsche Gewinner der Fußball-WM 2018 in Russland: so zum Beispiel der Sportartikel-Hersteller Adidas


Die Deutsche Bank rechnet trotz der erheblichen Ernteausfälle nach dem extrem heißen Sommer in Deutschland nur mit einer verhaltenen Inflationsentwicklung