Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
DAX startet im Plus - Thyssenkrupp nach Bilanzzahlen hinten.
clock-icon12.02.2019 - 09:32:37 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst deutliche Kursgewinne verzeichnet

Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur Bild: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.140 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 1,2 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Wirecard, Continental und Fresenius. Die Aktien von Thyssenkrupp befinden sich derzeit entgegen dem Trend im Minus am Ende der Liste.


Der Industriekonzern hatte zuvor neue Bilanzzahlen vorgestellt. Im ersten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres sank das bereinigte Ebit demnach auf 168 Millionen Euro. Das Nettoergebnis stieg unterdessen auf 136 Millionen Euro. Zudem bestätigte das Unternehmen seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr.


Gleichzeitig warnte Thyssenkrupp allerdings vor zunehmenden konjunkturellen und politischen Unsicherheiten. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1286 US-Dollar (+0,08 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.312,48 US-Dollar gezahlt (+0,33 Prozent).


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Kurs der Aktie Destiny Pharma steht am 16 02 2019, 01:00 Uhr an der heimatlichen Börse London bei 81 GBP


Der Kurs der Aktie AvalonBay Communities steht am 16 02 2019, 22:27 Uhr an der heimatlichen Börse New York bei 196,09 USD Die Aussichten für AvalonBay Communities haben wir anhand 8 bedeutender Kategorien analysiert


Der Kurs der Aktie Synergy steht am 16 02 2019, 01:00 Uhr an der heimatlichen Börse Hong Kong bei 1,05 HKD


An der Börse notiert Taisho Pharmaceutical per 15 02 2019 bei 25,8


Von Frühlingsgefühlen ist an der Börse noch nichts zu spüren: Handelsstreit, Konjunktursorgen und Bilanzzahlen dominieren nach Ansicht von Experten auch in der neuen Woche das Geschehen am Aktienmarkt


Der deutsche Zahlungsabwickler Wirecard sorgt an der Börse für Unruhe


Der US-Fonds „Blackrock“ ist nicht nur an allen deutschen DAX-Unternehmen beteiligt


So bewegten sich die DAX-Werte in der Kalenderwoche 7


Sofern der Index die heutigen Tagestiefs nicht mehr unterbietet, steuert der DAX derzeit in Richtung der nächsten runden Tausender-Marke und das, obwohl er die 11 000 ja heute beinahe unterboten hätte


Zum Ende der Handelswoche hat die Schweizer Börse einen Schlussspurt hingelegt