Kontakt
RSS
Impressum
Über uns
aktualisieren
Verdi sieht Karstadt nicht als Vorbild für Kaufhof-Sanierung.
clock-icon15.04.2018 - 19:03:33 Uhr | dts-nachrichtenagentur.de

Die Gewerkschaft Verdi will sich bei den Tarifverhandlungen mit Galeria Kaufhof nicht am Sanierungstarifvertrag orientieren, den sie vor Jahren mit Karstadt abgeschlossen hat

Bild: Aktienchart, iStockphoto.com /  Nikada Bild: Aktienchart, iStockphoto.com / Nikada

"Das ist für uns kein Vorbild", sagte Verhandlungsführer Bernhard Franke dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). Da sei damals nicht klar genug vereinbart worden, wie und wann die Rückkehr in den Flächentarif geschieht. Die Tarifkommission der Gewerkschaft hatte am Freitag zugestimmt, mit dem Management von Galeria Kaufhof in Verhandlungen über einen Sanierungstarifvertrag zu treten.


Voraussetzung, so Franke, sei jedoch, dass Verdi nicht nur über Tarife reden dürfe, sondern auch auf das Sanierungskonzept Einfluss nehmen könne. "Das, was uns die Kaufhof-Leitung geschickt hat, wird nicht zur Sanierung führen, sondern nur zu dauerhafter Lohnsenkung", kritisierte er. Verdi hat zwei Wirtschaftsprüfer beauftragt, die in den vergangenen Wochen die Bilanzen von Kaufhof und die Sanierungspläne einsehen durften.


Sie sollten beurteilen, ob das Unternehmen sanierungsbedürftig ist ? und ob es überhaupt sanierungsfähig ist. "Die Arbeit unserer Sachverständigen hat uns überzeugt, dass es sinnvoll ist, in Gespräche einzutreten", sagte Verhandlungsführer Franke. "Sie haben uns aber auch aufgezeigt, dass es Sanierungsalternativen gibt, die besser sind." Entscheidend für Verdi ist es, dass ein neuer Tarifvertrag für Kaufhof nur für eine klar definierte Übergangszeit gilt und von Anfang an eine Rückkehr in den Flächentarif vereinbart wird.


Das könnte Sie auch interessieren:

Hannover - Syntellix durchläuft mehrstufigen Aufnahme- und Assessmentprozess mit Erfolg - Programm bietet ausgewählten deutschen Unternehmen Unterstützung beim Eintritt in den US-amerikanischen Markt und wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt - Die USA als weltweit mit Abstand größter Markt für


Die Gewerkschaft Verdi bereitet sich auf einen möglichen Zusammenschluss zwischen den Warenhaus-Konzernen Karstadt und Kaufhof vor


Die neue Wirtschaftsauskunftei, die durch die gemeinsamen Anstrengungen der fünf größten Banken Brasiliens entstanden ist, dient als Vorbild für die Zukunft von Finanzinstituten weltweit Sao Paulo und Atlanta - Quod, das erste brasilianische Fintech-Unternehmen, dessen Schwerpunkt auf der


Um die Tarifbindung in der deutschen Wirtschaft zu stärken, will Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) die Bürokratie von Unternehmen in Tarifverträgen verringern


Metro-Chef Olaf Koch verteidigt den Verkauf der Warenhauskette Galeria Kaufhof an das kanadische Unternehmen HBC


Kaufhof betreibt 96 Häuser - Karstadt 82 An etwa 60 Standorten sollen beide Ketten vertreten sein


Die Warenhausrivalen Karstadt und Galeria Kaufhof steuern auf eine Allianz zu – mit drastischen Konsequenzen für die mehr als 30 000 Beschäftigten der Handelsketten


Kaufhof und Karstadt verhandeln über einen Zusammenschluss


Die beiden deutschen Warenhausriesen Kaufhof und Karstadt prüfen eine Fusion


Der Kaufhof-Eigentümer Hudson's Bay Company (HBC) hat sich erstmals öffentlich zu Berichten über ein geplantes Zusammengehen mit dem Rivalen Karstadt geäußert